‹ Alle Einträge

Welcher Beruf passt zu mir?

 

Was werden? Den richtigen Beruf zu finden ist eine komplexe Angelegenheit. Es gibt viele Aspekte, die bei der Wahl helfen können: Verdiensthöhe, Interesse, Talent, Ziele und Lebensvorstellungen. Jeder Mensch setzt andere Prioritäten und sollte diese bei der Berufswahl berücksichtigen. Auch möchte nicht jeder mit Hochschulreife auch studieren.

© photocase/o-zero

Zu Beginn des Entscheidungsprozesses ist es außerdem wichtig, ein realistisches Selbstbild der eigenen Fähigkeiten zu entwickeln. Eine ehrliche Einschätzung der eigenen Fähigkeiten und Interessen ist der Ausgangspunkt für eine langfristige Zufriedenheit mit der Berufswahl. Bei den Zielen für die eigene Zukunft sollte man jedoch nicht nur an die Arbeit denken. Es gilt, eine Balance aus Beruf und Freizeit zu finden.

Arbeitsblätter und Materialien für die Berufswahl:

Selbsteinschätzung – Was kann ich, was will ich? (DIE ZEIT Abitur, und was dann? 2010/2011, PDF)

Wie realistisch ist mein Traumjob? (DIE ZEIT Abitur, und was dann? 2010/2011, PDF)

Wie wichtig ist der Arbeitsmarkt für die Studienwahl? (DIE ZEIT Abitur, und was dann? 2010/2011, PDF)

Lehre vor dem Studium? (DIE ZEIT Abitur, und was dann? 2010/2011, PDF)
Etwa jeder vierte Abiturient macht zunächst eine Berufsausbildung. Nicht wenige möchten jedoch von vornherein studieren. Lohnt es sich, eine Berufsausbildung zu absolvieren, wenn man später studieren möchte?

So geht’s zum Bachelor (DIE ZEIT Abitur, und was dann? 2010/2011, PDF)
Ob Module oder Credit Points – Bachelor-Studienanfänger müssen sich mit viel Neuem vertraut machen. Ein Leitfaden.

Wie nutze ich Studien- und Berufsmessen? (DIE ZEIT Abitur, und was dann? 2010/2011, PDF)

Was Studieren? Wo Studieren? Wie Studieren? – Die ZEIT ONLINE Studiengangsuche
Finden Sie in über 14.000 Studienangeboten den Studiengang, der wirklich zu Ihnen passt.

Ranking der Universitäten
Welche Hochschule ist die beste für das gewählte Fach? Hier finden Sie das aktuelle CHE Hochschulranking 2010/11, Informationen zur Forschung und Stipendien.

Studienortwahl – An der richtigen Stelle (ZEIT Studienführer 2010)
Mit ihrer Hochschule wählen Studenten eine Heimat für die nächsten Jahre – was man bei der Entscheidung beachten sollte.

ZEIT ONLINE Studium
Hier finden Sie immer die aktuellsten Artikel zu Studium und Unileben.

Berufswahl – Zahlen und Fakten (DIE ZEIT Abitur, und was dann? 2010/2011, PDF)
Wie viele Schulabgänger machen eine Ausbildung, wie viele studieren? Und was verdienen sie in welchen Berufen?

Beruf der Woche (ZEIT ONLINE)
Ob Sprengmeister, Hochzeitsplaner oder Brauer – ZEIT ONLINE stellt jede Woche einen neuen spannenden Beruf und seinen Ausbildungsweg vor.

2 Kommentare

  1.   norbu

    bitte mehr davon!
    z.B.: Lehre ohne Studium, FHR- was dann? MR – was dann, HSA -was dann? kein Abschluß – was dann, ….

    oder ist die „Zeit“ exclusiv für Akademiker-(kinder)?


  2. Es ist leider wahr, dass „die Lehre“ mittlerweile sehr stiefmütterlich gehandhabt wird.

    Alternative Infos:
    http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/index.jsp

    …immerhin eine grössere Datenbank,- welche dann aber leider in einigen Details zu wünschen übrig lässt…

    Über Youtube unter „Berufsbild“ und „Berufsportrait“ lässt sich erkennen, dass hier noch eine starke Informationslücke besteht.

    Es gibt unter Youtube einige Videos zum Thema, welche dennoch zeigen, dass dieses Medium durchaus dazu nutzbar wäre, um Heranwachsenden gute Einblicke in Berufe zu verschaffen.

    Reiner Text mit ein paar Bildchen ist für Jugendliche oft viel zu abstrakt,- gut gemachte ergänzende Videos wären eine Bereicherung.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren