‹ Alle Einträge

Wenn Nazis sich tätowieren lassen…

 

Ein wundervolles Fundstück unserer Freunde von der Infothek Dessau. Vermutlich wollte sich dieser junge Mann das Wort „Deutschland“ auf den Hinterkopf stechen lassen.  Herausgekommen ist ein knackiges „Deutschlanb“. Unklar bleibt wo dieses Land liegt und was die Naziszene dafür so begeistert. Vorschläge wofür diese Wortneuschöpfung stehen könnte, bitte in die Kommentarspalte.

102 Kommentare

  1.   Angela Wilimzig

    Haha,ich kannte mal Einen,der hat sich im Suff S K I N H A D auf die Stirn tätowieren lassen.

  2.   Rafael Rotzbollen Schepper

    Ich wär vorsichtig mit Blood & Herpes is nich zu spaßen!

 

Kommentare sind geschlossen.