‹ Alle Einträge

Vernissage „Marilyn backstage“

 
Gerald Uhlig (c) Sina Preikschat
Dr. Rainer Esser, Hanno Pittner, Christoph Amend (c) Sina Preikschat
Christoph Amend, Elisabeth von Thurn und Taxis (c) Sina Preikschat
Patrick Bienert, Luca Gadjus, Max von Gumppenberg (c) Sina Preikschat
Megan Steinman, Jozo Juric, Michael Biedowicz (c) Sina Preikschat
(c) Sina Preikschat
(c) Sina Preikschat
(c) Sina Preikschat

Es war ein schwül-heißer Sommerabend in Berlin gestern, aber das hielt 300 Gäste nicht davon ab, in der Galerie des Café Einstein Unter den Linden die Eröffnung der ZEITmagazin-Ausstellung „Marilyn backstage“ zu besuchen. Der deutsche Fotograf Manfred Linus Kreiner hatte die Monroe 1959 drei Tage lang begleitet, die Bilderserie ist nun erstmals zu sehen. Gerald Uhlig vom Café Einstein und Rainer Esser, Geschäftsführer der ZEIT, begrüßten die Gäste, unter ihnen die Autorinnen Elisabeth von Thurn und Taxis und Jana Hensel, das Model Luca Gadjus, mit den Fotografen Max von Gumppenberg und Patrick Bienert, der Modedesigner Kostas Murkudis und die Moderatorin Carol Campbell.  ZEITmagazin-Chefredakteur Christoph Amend interviewte Hanno Pittner, der mit Kreiner lange Jahre bei der Zeitschrift „Quick“ zusammengearbeitet hatte. Ihm hatte Kreiner die Monroe-Bilder Jahre vor seinem Tod im Jahr 2005 anvertraut. Die Fotos schlummerten in Pittners Keller, bei einem Umzug im vergangenen Jahr hatte er sie wieder entdeckt. Die Ausstellung ist bis zum 22. September im Café Einstein zu sehen

1 Kommentar


  1. […] S’en suivi une exposition photo que j’aurai aimé bien sûr voir… mais on ne peut tout faire. Il reste des photos et des récits de l’inauguration sur les liens suivant : http://www.thisisjanewayne.com/news/2011/06/09/zeitmagazin-ausstellung-marilyn-monroe-fotografiert-von-manfred-linus-kreiner/ et https://blog.zeit.de/zeitmagazin/2011/06/08/vernissage-marilyn-backstage/ […]

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren