‹ Alle Einträge

Der ZEITmagazin-Adventskalender, 12. Türchen

 

Kinderschreck Rote Bete: auf den Drucken der Künstlerin Sarah Illenberger wunderschön

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen

Alle Kommentare, die bis 15 Uhr gepostet werden, berücksichtigen wir – auch wenn wir nicht immer alle Kommentare sofort freischalten können

Der Gewinner der Bettwäsche ist Flebbi. Bitte mailen Sie uns Ihre Postanschrift an: stilredaktion2@zeit.de

(c) Sarah Illenberger

57 Kommentare

  1.   Verena

    Für meinen Freund, der mich während meiner Prüfungsphase in den letzten Wochen aufopferungsvoll bekocht hat – darunter auch Ofenkartoffeln mit einer Garnitur aus gehackten roten Beeten und Meerrettich. Ich bin ihm enorm dankbar.

  2.   Natalia K.

    Die Rote Beete ist quasi das polnische Nationalgemüse. Umso mehr würde ich mich freuen jenen ungekochten Diamanten meiner Mutter in Warschau unter den Tannenbaum legen zu dürfen. Unter den Plastiktannenbaum wohlgemerkt … oh jesus.

  3.   ingridk

    Ich mag Rote Beete eigentlich nicht, aber da werde ich meine Einstellung mal überdenken.

  4.   peterpan

    Ihr seid meine letzte Hoffnung!!!!
    Meine große Liebe hat sich gerade von mir getrennt und wird aus unserer wunderschönen gemeinsamen Wohnung ausziehen.
    Dazu sei gesagt, dass sie ein großer Fan von Sarah I. ist und Rote Bete auch noch liebt. Meine letzte Chance sie zurückzugewinnen, und wenn’s nicht klappt, hat sie wenigstens ein Andenken an mich in ihrer neuen Wohnung.
    Diamonds are forever!!!!!!!

  5.   JW

    Perfektes Weihnachtsgeschenk für den 90jährigen Opa, der seit 10 Jahren ohne Magen lebt und deshalb auf die geliebte Rote Bete verzichten muss!

  6.   Sandra

    Für meinen Cousin.
    Der kommt aus einer Juweliers-Familie und ist Koch geworden.

  7.   Min

    Würde sich eignen, um meine unnatürliche und in den Augen meiner Freunde schreckliche Vorliebe für Rote Bete noch zu unterstreichen… harrrr :D

  8.   Kerstin123

    Eine Zange, einen Tee, eine Kerze, alles schee,
    doch das hier ist, was ich am meisten begehr,
    denn Sarah Illenberger mag ich doch so sehr!
    Schimmernd schön und so gesund,
    Kunst kann sein so kunterbunt,
    oder doch nur rot, so rot wie Blut,
    meiner Wand der täte das so gut.
    Dort an meiner Wand überm Bett,
    ich wär so froh wenn ich es hätt!
    Design und Kunst, das ist wahres Leben,
    mein Künstlerherz würd vor Freude beben.

  9.   snupolo

    weil rote beete mein lieblingsgemüse ist, und endlich gebührend
    gewürdigt wird.
    für mich das beste „revival“ in der küche.

  10.   melissi

    von wegen kinderschreck.ich fand die schon seitdem ich denken kann wundertoll und lecker

 

Kommentare sind geschlossen.