‹ Alle Einträge

FotoDoks-Festival in München

 

Einladung_130909.indd(c) Fotodoks

Am heutigen Dienstag Abend um 19 Uhr eröffnet im Rahmen des einwöchigen FotoDoks-Festivals die Fotoausstellung „Stranger World“ im Münchener Stadtmuseum – der Eintritt ist frei.
Über das Festival hinaus werden hier bis zum 1. Dezember die Arbeiten 16 ausgewählter Fotografen gezeigt, doch schon am Samstag zeichnet das ZEITmagazin einen von ihnen mit dem ZEITmagazin-Fotopreis aus. Der zukünftige Gewinner folgt dem britischen Fotografen Edmund Clark, der letztes Jahr den mit 5.000 datierten Preis gewann. Christoph Amend, Chefredakteur des ZEITmagazins, wird heute Abend die Ausstellung mit eröffnen.

Das FotoDoks-Festival läuft vom 15. bis 19. Oktober; die Vorträge, Künstlergespräche und Perfomances des Festivals finden im Münchener Stadtmuseum, sowie im MaximiliansForum statt. Das gesamte Programm des Festivals finden Sie hier

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren