Lesezeichen
‹ Alle Einträge

Wien feiert Comeback – und das ZEITmagazin feiert Wien

 

Wien feiert ein Comeback, und das ZEITmagazin feiert Wien – mit der aktuellen Titelgeschichte und mit einer Party im Heuer am Karlsplatz. Bands wie Bilderbuch und Wanda, Schriftstellerinnen wie Vea Kaiser und Stefanie Sargnagel und der junge Sternekoch Konstantin Filippou: sie krempeln ihre Stadt gerade ganz schön um. Ihnen widmet das ZEITmagazin dieser neuen Generation seine Titelgeschichte von dieser Woche. Und lud am Montag 250 Gäste in die Bar Heuer am Karlsplatz – gemeinsam mit den Österreich-Seiten der ZEIT, die vor zehn Jahren erstmals erschienen sind. ZEITmagazin-Chefredakteur Christoph Amend erzählte in seiner Begrüßung, dass seine allererste Platte aus Wien komme, „als Achtjähriger habe ich meine Oma im Supermarkt überredet, mir die Single „Der Kommissar“ von Falco zu kaufen.“ Er habe den Text auswendig gelernt – „meine Oma hat sich nur Sorgen gemacht, als sie die Zeilen vom „Schnee, auf dem wir alle talwärts fahren“ gehört hat.“ Jetzt, drei Jahrzehnte später, sei deutschsprachige Popmusik aus Wien wieder da, auch in Deutschland werden Texte von österreichischen Musikern wieder auswendig gelernt, wie man vor kurzem bei der Büchnerpreis-Dankesrede von Rainald Goetz hören konnte, der Wandas Hit „Amore“ zitierte. 

image001

Das alles sollte  im Heuer am Karlsplatz lange gefeiert werden. Der neue Wiener DJ-Star Wolfram, zuletzt von Moby für dessen Geburtstagsparty in New York gebucht, legte abwechselnd mit Felix Fuchs auf. Und selbst als Stunden nach Mitternacht das Licht anging, tanzten die Gäste einfach weiter – „ein Montagabend Wien, eh cool“, sagte eine Besucherin lakonisch, bevor sie in der lauen Herbstnacht verschwand.

image002

Clemens Fantur und Christoph Amend

image015

rechts: Stefanie Sargnagel

image016

Hanna Putz

image017

Stefan Redelsteiner, Paul Gallister

felipekolm_20151109_3280

Philipp Stürzenbecher, Fabienne Feltus

felipekolm_20151109_3375

Rebekka Reuter

image018

Popcornwerfen

image019

Wolfram Eckert, Christoph Amend, Sascha Chaimowicz

image013

Rainer Esser mit Gästen

image012

Christoph Amend, Caroline Peters

image010

image009

Konstantin Filippou, Manuela  Filippou, Joachim Riedl

image008

Michael Grabner, Rainer Esser, Sebastian Loudon, Nicole Adler, Paul Liessmann

image007

Felix Fuchs

image006 image004

Christoph Amend

3340 Hans Hurch (Viennale)_xx

links: Hans Hurch

image014

links: Hanna Putz

image003

Sascha Chaimowicz, Eva Braecker und Matthias Brandmaier

alle Fotos © Felipe Kolm

3 Kommentare


  1. […] bescheren werden, gibt es hier nachzulesen. Apropos Bescherung, kippt man auf den kürzlich vom Zeit Magazin plakatierten Wien-Hype hinein, könnte man glauben, hier ist jeden Tag Weihnachten. Wenn jemand […]


  2. […] bescheren werden, gibt es hier nachzulesen. Apropos Bescherung, kippt man auf den kürzlich vom Zeit Magazin plakatierten Wien-Hype hinein, könnte man glauben, hier ist jeden Tag Weihnachten. Wenn jemand […]

  3.   test

    schön

 

Kommentare sind geschlossen.