‹ Alle Einträge

ZEITmagazin-Adventskalender 2018: 21. Türchen

 

Mit diesem Picknickkoffer von WohnGeist will man nicht auf den Sommer warten – warum also nicht mal im Wohnzimmer picknicken?

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen
Alle Kommentare, die bis 15 Uhr gepostet werden, berücksichtigen wir – auch wenn wir nicht immer alle Kommentare sofort freischalten können. Die Gewinnerin des Kochbuches ist Ankalanka (mit dem Kommentar #6 vom 20.12.). Bitte mailen Sie uns Ihre Postanschrift an: stilredaktion2@zeit.de

© René Rickli/Wohngeist

248 Kommentare

  1.   Rechercha

    Den könnte man auch gut für Malutensilien gebrauchen oder andere Sachen

  2.   Amse

    Geht auch im Büro!

  3.   Poni

    Sowieso die beste Art, Essen zu sich zu nehmen: Picknick. Drinnen dann auch ohne Ameisen oder Wespen oder sonstige Belästigungen. Perfekt insbesondere für meinen bei Wespenkontakt doch etwas hysterischen Freund.

  4.   Brajuska

    Gan(s)z entspanntes Weihnachten: statt Braten gibt’s ein Picknick.

  5.   Sammay

    Das ist mal ein übersichtliches Kästchen!

  6.   Nathalie L.

    Sieht gut aus! 😊

  7.   Coco

    ein altes Gemäuer, ein Blick ins Tal, die Sonne wärmt, das Essen ist köstlich, der Picknickkoffer ein Teil davon

  8.   stefanweingaertner

    Picknick im Schnee, Picknick im Regen, Weihnachtsmann, Christkind und Engel zugegen. Entenbrust, Sekt und feines Gebäck, ab in den Sack, x-mas gecheckt.

  9.   mkreisel

    Ein Picknick im Zimmer geht immer. Wenn der WohnGeist uns Gesellschaft leist´, wird´s feist.

  10.   Cordula Klein

    Picknick im Bett – wär auch mal was!

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren