‹ Alle Einträge

ZEITmagazin-Adventskalender 2018: 22. Türchen

 

Zwölf Hunde posieren im „Dog Eat Dog“- Kalender von The Gourmand vor Kulissen, die zu ihren Namen passen. Auf dem Cover: Cookie

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen
Alle Kommentare, die bis 15 Uhr gepostet werden, berücksichtigen wir – auch wenn wir nicht immer alle Kommentare sofort freischalten können. Die Gewinnerin des Picknickkoffers ist Poni (mit dem Kommentar #13 vom 21.12.). Bitte mailen Sie uns Ihre Postanschrift an: stilredaktion2@zeit.de

© The Gourmand

86 Kommentare

  1.   Be

    das kommt man schnell auf den Hund !

  2.   nemoinonlinezeiten

    HaHaHa, oder WauWauWau … Der Kalender ist super! Wir hatten vor Jahren mal einen ähnlichen Hundekalender (die Hundebesitzer waren mit gleicher Frisur mit auf dem Monatsbild) in der Praxis aufgehängt 😀 Jeden Morgen hat der Kalender uns und unseren Patienten erneut ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Da kann man nur gute Laune bekommen!!!
    Die Chance möchte ich sehr gern nutzen. Eventuell hängt bei uns ja schon ganz bald wieder ein Hundekalender an der Wand … Lachen ist doch auch eine gute Therapie zum Gesundwerden 😂

  3.   Brajuska

    „Pasta“ bei Fuß! „Schnitzel“ Platz! „Möhre“ Sitz! Wow, wow, wow !

  4.   Schnella

    Cookie- how sweet ;-) Kann es kaum erwarten, Snitzel oder Burger zu sehen. Mayo? FrenchFrie? Kraut? Oh- und natürlich Wiener!

    Lach. Den Kalender, den hätt´ich gern!

  5.   Nina

    Ich mag keine Wandkalender, diese wunderhübschen Schnuffis würde ich aber sofort aufhängen.

  6.   Sibel

    Wow -wau! Welch schrille Kombination von Hund und Essen! Passt aber für den Strassenkötermischling namens Erbseneintopf oder gilt es nur für die edlen Kreise wie Herrn Hund von Filet und zu Steak?

  7.   Nikolai Stahr

    …den Hund darf ich nicht, dann wenigstens den Kalender :—)

  8.   Alina

    Hunde, Hunde! Da kann ich mich vor Entzückung nie retten und bin immer schnell dabei

  9.   mkreisel

    Schade, dass das Jahr nur 12 Monate hat.

  10.   Till

    Perfekt für meine Mutter.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren