‹ Alle Einträge

ZEITmagazin feiert in der Mailänder Bar Basso zum Salone del Mobile

 

Zum Auftakt des Salone, der weltweit wichtigsten Messe für Design, hat das ZEITmagazin in die Mailänder Bar Basso eingeladen. Die Bar Basso ist so etwas wie der heimliche Mittelpunkt des Salone, seitdem vor Jahren einige Designer wie Jasper Morrison anfingen, sich dort jeden Abend während des Salone auf einen Sundowner zu treffen. Unser Stildirektor Tillmann Prüfer hat die Geschichte dieser besonderen Bar und dem dort erfundenen Drink, dem Negroni Sbaliato, aufgeschrieben. Zum ZEITmagazin-Abend kamen unter anderem die Designer Sebastian Herkner, Lucie und Luke Meier von Jil Sander, E15-Gründer Philipp Mainzer, Alexa Lixfeld, Christian Haas und Sarah Illenberger, Monocle-Gründer Tyler Brûlé, Gentlewoman-Art-Directorin Veronica Ditting und die Macher des Wohnmagazins Apartamento aus Barcelona. Maurizio Stocchetto, dessen Familie die Bar Basso seit über fünf Jahrzehnten führt, hat erzählt, dass er dieses Jubiläum im Herbst groß feiern will. Sein heimlicher Traum: ene Bar-Basso-Pop-up-Bar in Berlin. Wir arbeiten daran.

Helena Strängberg Velardi, Christoph Amend, Marco Velardi, Omar Sosa


Veronica Ditting



Stefania Virzì, Giulia Cornalba, Christoph Amend, Arianna Rimoldi, Maria Ruggiero, Denise Mascherpa, Michael Biedowicz



Lucie und Luke Meier


Christoph Amend, Anna Bender, Jasmin Hess


Tyler Brûlé, Christoph Amend


Tillmann Prüfer



Sophia Steube


Corinna Strohmayer


Nina Zywietz, Christoph Amend


Claire Beermann


Christoph Amend, Ina Nico


Philipp Mainzer


Tillmann Prüfer, Sara Nosrati

Bilgen Coskun, Nina Zywietz

 

 


Andrew Tuck




Jason Houzer, Olaf Krone


Veronica Ditting


Maurizio Stocchetto

 

© Alessio Constantino, Michael Biedowicz

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren