Das Blog für alltagstaugliches Kochen

Gegrillter Pfirsich

Von 8. August 2013 um 12:43 Uhr

010813

Heute kommt ausnahmsweise mal was Süßes auf den Rost. Klingt komisch, schmeckt aber lustig.


Pro Person:
1 reifer Pfirsich
2 EL Ricotta
1 EL Crème Fraîche
1 EL Honig
6 Pistazien
8 Pinienkerne
2 Basilikumblätter
1 EL Grand Marnier
etwas Zitronensaft
Butter
Puderzucker

010813Den Honig mit klein geschnittenen Basilikumblättern und ein paar Spritzern Zitronensaft verrühren und erstmal so stehen lassen. Zwei EL Butter zum weich werden bei Zimmertemperatur irgendwo parken.
Anschließend Ricotta, Crème Fraîche und nicht zu viel Grand Marnier in ein Schälchen geben und ebenfalls verrühren.

Eine Pfanne ohne Fett auf mittlere Betriebstemperatur bringen und die Pinienkerne darin gewissenhaft von allen Seiten hellbraun anbraten, dann sofort in eine kleine Schüssel leeren und abkühlen lassen.
Die Pistazien aus ihrer Schale pulen und mit einem scharfen Messer in unregelmäßige, pinienkerngroße Stücke schneiden.

Nach dem Grillen – wenn die Glut schon etwas runtergebrannt ist – den Pfirsich längs halbieren und den Kern entfernen. Die Schnittflächen mit weicher Butter bestreichen, mutig Puderzucker drüber stäuben und dann mit dieser Seite nach unten auf einen heißen, halbwegs sauberen Rost legen.

Je nach Glut und Pfirsichreife dauert es zwischen vier und fünfzehn Minuten, bis der Pfirsich fertig ist. Am besten schmeckt es, wenn die Schnittfläche schön karamellisiert ist, einige dunkelbraune Stellen aufweist, und der Rest sich weich und warm anfühlt.

Dann auf die Teller verteilen, etwas Ricottacreme drauf klacksen, Pinien- und Pistazienkerne großzügig verteilen und mit dem Basilikumhonig überziehen.

Alle unsere Rezepte übersichtlich und von a-z finden sie hinter diesem Link.

Leser-Kommentare
  1. 1.

    “Klingt komisch, schmeckt aber lustig.” – für mich klingt das eher nach einem Anruf der Redaktion: “Du Thorsten, hömazu, wir schlagen jetzt gezielt auf alle Fleischesser ein, und zwar jeden Tach paama. Da kommt Deine vorgeschlagene Schweinshaxe Provangsaal nich so gut. Hasse nich was Pflantzliches fertig?”

  2. 2.

    Hört sich gar nicht komisch und doof an. Ist eine klassische Sache, Pfirsiche so zu behandeln und hier ist sie noch nett zusammengestellt. Ich weiss nicht, was dieses agressive Fleischessen soll. Ist eben ein Nachtisch, wird ja auch so dargestellt — wenn das alles ein wenig runtergebrannt ist und nicht mehr so heiss. Ist doch gut.

    • 9. August 2013 um 05:42 Uhr
    • peterUSA
  3. 3.

    @ Erpel
    Was hab Ihnen denn klassischerweise fleischlose Desserts getan, daß Sie so dagegen rumtrollen ?
    Sie könnten das süße Zeug ja gern nach der Haxe essen.
    Man kann es mit dem Kampf gegen die zugegeben lästigen Vegie-Propaganda-Days auf ZO auch übertreiben.

  4. 4.

    Pfirsich grillen? Wie dumm ist das denn? Derart leckere Früchte sind von Mutter Natur her bestimmt, frisch gegessen zu werden. Das hilft der Gesundheit, belastet den Körper nicht und bringt die Zellen zum Schwingen.

    • 10. August 2013 um 19:37 Uhr
    • Robert
  5. 5.

    Würde ich gern ausprobieren. Leider scheitert es daran, dass es mir nie – ich betone: nie – gelingt, einen reifen Pfirsich zu halbieren. Der Kern hängt so fest, dass es quasi eine Saftorgie gibt. Am Schluss ist das Fruchtfleisch zermatscht, aber der Kern hängt immer noch darin. Jemand einen Tip?

    • 11. August 2013 um 10:39 Uhr
    • Musculus
  6. 6.

    @Robert:
    Haben Sie es probiert?
    Nein? Warum nicht? Trauen Sie sich nicht, weil es vielleicht doch saulecker sein könnte? Und wieso muss alles der Gesundheit helfen?

    • 11. August 2013 um 10:46 Uhr
    • Peter
  7. 7.

    @Robert

    Das ist ja der ultimative Hit.
    Haben sie noch mehr von diesen zellenschwingenden Lwbensmitteln auf Lager?

    • 11. August 2013 um 11:16 Uhr
    • Valerie
  8. 8.

    Sehr, sehr lecker, dieser Nachtisch.

    @Emil Erpel: Gibt ja nicht so viele Menschen, die Nachtisch mit Fleisch mögen, aber auch für die gibt es ein passendes Rezept: http://www.youtube.com/watch?v=HCCHwN0pUx4

    ;)

    • 11. August 2013 um 11:56 Uhr
    • sinta
  9. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)