‹ Alle Einträge

Schokowaffeln

 

Rezept-Schokowaffel

Eher Waffeln für Erwachsene, weil nicht so süß und leicht bitter durch die Schokolade. Das Olivenöl (statt Butter) bringt eine hochinteressante Fruchtnote dazu.

 

Zutaten für zwei Personen:
1 Ei
160 g Buttermilch
80 g Mehl (Type 405)
60 g dunkle Schokolade (60% Kakao)
30 g (brauner) Zucker
30 g Olivenöl
20 g Kakaopulver ungesüßt
1 TL Backpulver
0,5 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Becher Schlagsahne

010314Den Ofen auf 120 Grad Oberunterhitze vorheizen.
Ein Ei trennen, das Eiklar mit einem Elektroquirl steif schlagen, genau wie den Becher Schlagsahne. 60 g dunkle Schokolade mit einem großen Messer fein hacken.

80 g Mehl, 20 g Kakaopulver, 30 g (brauner) Zucker, das halbe Päckchen Vanillezucker, 1 TL Backpulver und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und verrühren. Dann ein Loch in der Mitte graben, dort hinein kommt ein Eigelb, 160 g Buttermilch und 30 g Olivenöl.
Anfangs mit einer Gabel, später mit einem Schneebesen alles gut vermischen, den homogenen Teig dann aber nicht unbedingt länger als notwendig schlagen.

Das Waffeleisen vorheizen und dann mit Butter oder Olivenöl einfetten.

Jetzt noch die gehackte Schokolade unterheben, anschließend den Eischnee.
Den fertigen Waffelteig umgehend verbacken, sonst fallen die Eischnee-Luftbläschen wieder zusammen, und man bekommt nicht so ein luftig-lockeres Ergebnis.

Die fertigen Waffeln im vorgeheizten Ofen parken oder besser: sofort aufessen.

Dazu passt Schlagsahne und Olivenöl, aber auch Ahornsirup und Butter. Oder Milchspeiseeis.
Und wer es gerne süßer mag, macht einfach Zucker in die Schlagsahne

 
Alle unsere Rezepte von a bis z und übersichtlich gibt’s hinter diesem Link.

1 Kommentar


  1. Der Abend ist gerettet – da können auch das „passt“ und das „kommt“ nichts dran ändern 😉