‹ Alle Einträge

Nazis bei Facebook – Polizeiuniform und Hitlergruß

 
Polizist? Neonazi? Oder beides? © Screenshot

Ein vermummter Mann in Berliner Polizeiuniform, der sich stolz mit Hitlergruß und Schlagstock fotografieren lässt. Diese Aufnahme sorgt seit Dienstagabend für Empörung in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter. Jetzt prüft der Staatsschutz, ob es sich tatsächlich um einen Polizeibeamten handelt oder lediglich eine alte Uniform für die Nazipose missbraucht wurde. Dem Neonazi, der das Foto veröffentlicht hat, droht zudem ein Verfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Ins Netz gestellt hat das Foto der Rechtsextremist Marco B. aus dem bayerischen Schwandorf. Mit seinem Handy hat er das Bild bereits am Montag hochgeladen. Aufgenommen wurde das Foto offensichtlich am 25. Januar 2012. Auffallend ist, dass sich in der Freundesliste von B. zahlreiche bekannte Neonazis aus Berlin befinden, darunter der frühere NPD-Parteichef Udo Voigt. Das Hitlergruß-Bild ist nicht das einzige Foto auf dem Profil, das die rechtsextreme Gesinnung von B. zur Schau stellt. Zahlreiche antisemitische, rassistische, NS-verherrlichende Motive sowie Hakenkreuze und NPD-Propaganda finden sich auf seiner Seite.

NPD-Werbung und NS-Propaganda © Screenshot

„Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalmat hat die Ermittlungen aufgenommen“, hieß es am Mittwoch von der Berliner Polizei. „Weitere Maßnahmen werden getroffen, wenn die Ergebnisse der laufenden Ermittlungen dazu Anlass geben.“ Nach Aussage der Pressestelle seien bereits mehrere Anzeigen wegen des Fotos eingegangen. Vieles spricht dafür, dass es sich um einen echten Polizist handelt. Der Mann trägt eine Dienstwaffe und auch alle sonstigen Accessoires am Gürtel, die man nicht in einem normalen Kostümverleih bekommt. Bei einer Verurteilung droht dem Rechtsextremist eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe.

Antisemitischer Nazi-Humor © Screenshot

 

33 Kommentare

  1.   Tiemo Korte

    Ich bin stolz ein Deutscher zu sein.Da frage ich mich nur warum tragen diese stolzen Deutschen eigentlich Masken?!Die Feigheit dieser sogenannten arischen Rasse spricht mal wieder ganze Bänden.Waren es damals Hitler mit seinen mordenden Schergen so sind es heute ihre „Söhne,Töchter und Enkel“die sich an ihre persöhnlichen Feindbilder vergreifen.Zeiten ändern sich aber die Naziidioten wollen einfach nicht aussterben.Da bin ich doch einfach nur stolz ein MENSCH zu sein!!!

  2.   ole

    Nazis sind das letzte und sollten verboten werden !

  3.   mark

    Ich finde, für demokratisch gesinnte und steuerzahlende Bürger ist es eine PFLICHT, auf die zuständigen Stellen den den Druck zu erhöhen.

    a) Hier die zuständige Bescherdestelle der Polizei
    http://www.berlin.de/polizei/service/zentralebeschwerde.html

    b) und hier eine Kopiervorlage:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im sozialen Netzwerk „facebook“ findet sich seit kurzem das Foto eines
    Polizeibeamten in Uniform, welcher den Hitlergruß zeigt. Das
    Ärmelwappen verweist auf die Berliner Polizei.
    Das Profil ist unter dem Namen „Marco Bachmann“ angelegt.

    Das Profil ist hier einsehbar:
    https://XXXX
    Das benannte Foto ist hier einsehbar:
    https://XXXX
    Sollte es zwischenzeitlich gelöscht sein, befindet sich ein Screenshot
    im Anhang.

    Ich bitte Sie, mir mitzuteilen:
    a) ob es sich bei dem Abgebildeten um einen Beamter der Berliner
    Polizei handelt?
    b) Falls ja, ob disziplinarrechtliche Maßnahmen eingeleitet werden?
    c) Falls nein: ob, da Sie als Beamte nun Kenntnis von einer nach § 86a
    StGB strafbaren Handlung erlangt haben, Sie diese gemäß den
    Anzeigepflichten für Beamte staatsanwaltschaftlich zur Anzeige bringen
    werden?

    Ich danke Ihnen für Ihre Bemühungen und verbleibe
    mit freundlichen Grüßen

    NAME

    PS: Ich bitte um äußerste Diskretion und sensible Behandlung meiner
    persönlichen Daten!

  4.   Lars-O.

    Vieles spricht eben NICHT dafür, dass es sich um einen echten Polizeibeamten handelt. Berlins Polizei trägt seit über einem Jahr „blau“ und der abgebildete Dienstgrad ist seit über einem Jahr abgeschafft. Die Waffe im Holster kann auch Spielzeugpistole sein, es fehlt die Krawatte zum langen Hemd und alle Uniformteile sind leider ganz einfach auf einer bestimmten Auktionsplattform zu bekommen.

    Nicht so gut recherchiert….

  5.   emma7stern

    ich möchte darum bitten, diesen unerträglichen screenshot „Antisemitischer Nazi-Humor“ zu entfernen.

  6.   Melly

    NE!!!!!! NAZIS GEHN MA GAR NET!!!! WEG DAMIT!! FALSCHER STOLTZ!!! KEIN WUNDER DAS DER DEUTSCHEN HASS SO WÄCHST!!! KEINE SAU KANN STOLZ SEIN AUF DIE DEUTSCHE GESCHICHTE!!! ICH SCHÄMM MICH DENN DEUTSCHEN PASS ZU HABEN WENN ICH SOWAS SEH!!! PFUI….SPUCK!

  7.   Christoph Becker

    Wie kann man nur in der heutigen Zeit (bzw. überhaupt) denken, das es Unterrassen und Herrenrassen gibt? Wie ist es möglich, daß es eine Akzeptanz für Rechtsaußen gibt? Warum läßt die Gesellschaft es zu, daß gewisse verbrecherische, neofaschistische Dumpfbacken so mit anderen Menschen umgehen?
    Ich stehe auf und sage NEIN!

  8.   olee

    Herr Radke,
    das Foto gibt es schon seit 6 Jahren bei Indymedia.

  9.   schütze

    Mein Vorschlag:
    Aufnahme von Menschen die vom Nazigeist besessen sind, in die
    Liste der psychischen und Verhaltensstörungen nach ICD-10 !
    Damit uns immer wieder bewusst wird, mit was für gestörten Mitbürgern wir es da zu tun haben.

  10.   Elke Mid

    @ Tiemo Korte:
    Find ich gut, was Sie schreiben – aber Ihr Stolz (ein Deutscher zu sein) wäre wirklich perfekt, wenn Sie auch die deutsche Grammatik fehlerlos beherrschen würden… 😉