‹ Alle Einträge

Ein Ende

 

Nach sieben Monaten endet heute mein Blog. Der Grund ist: zu viel Arbeit. Wir produzieren gerade zwei Filme und ich schreibe an einem Buch. Dazwischen  bleibt leider nicht die Zeit, die ich mir für diese Alltags-Notizen aus Kabul gern nehmen würde.

Ich lebe aber weiterhin in Afghanistan. Wenn Sie meiner Arbeit folgen möchten, dann können Sie das am besten hier, hier und hier.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren