‹ Alle Einträge

Geisterstunde Tschernobyl

 

Das Sperrgebiet rund um das Atomkraftwerk Tschernobyl ist schaurig faszinierend. Nach dem katastrophalen Unfall des Atomkraftwerks im Jahr 1986 wurde die Stadt Prypjat evakuiert. Filmemacher Danny Cooke hat mit Kamera und Drohne jetzt noch einmal die Tristesse der Stadt erkundet.

Seit einigen Jahren schon ist das Gebiet für Katastrophentouristen geöffnet. Auch ein Schweizer-Reiseanbieter organisiert dorthin regelmäßig Touren. Wie zwiespältig das Benehmen der Atomtouris zwischen der Sorge um die eigene Strahlendosis, das Verstehenwollen und das Gaffen ist, hat die Dokumentarfilmerin Marina Belobrovaja festgehalten.

Weitere Teilchen finden Sie hier.