‹ Alle Einträge

Das Kanu kam vor dem Rad

 

Die Redensart, das Rad nicht "neu erfinden" zu müssen, ist nicht nur inflationär gebräuchlich. Sie ist auch nicht ganz treffend.

Eigentlich müsste es heißen, man solle "das Kanu nicht neu erfinden", denn laut der Kurzdoku von The Atlantic haben Menschen die einfachen Boote schlappe 4.500 Jahre vor dem Rad als Fortbewegungsmittel benutzt. Sogar Skier erschienen unseren Vorfahren erst mal logischer als runde Scheiben.

Was nicht heißen soll, dass das Rad keine Würdigung verdient hätte. Spätestens seit der industriellen Revolution ist es ein Shootingstar. Es hat sich unter Zügen, Autos und sogar Flugzeugen verdient gemacht. Es heißt schließlich Rollfeld und nicht Flugfeld. Piloten gehen dort einem nicht zu verachtenden Teil ihrer Arbeit nach, aber das klingt beim Flirten in internationalen Hotellobbys natürlich nicht so gut. Genau wie misslungene Redewendungen.

Weitere Teilchen finden Sie hier.

1 Kommentar

  1.   Paul

    „dass das Rad keine Würdigung verdient hätte. Spätestens seit der industriellen Revolution ist es ein Shootingstar“
    Ich denke das ist Jahrhunderte zu spät angesetzt.

    „Es heißt schließlich Rollfeld und nicht Flugfeld.“
    Wobei das Rollfeld nur ein Teil des Flugplatzes ist und auch das Flugfeld ein nicht ungebräuchlicher Begriff ist.

    „misslungene Redewendungen“ oder auch so flache, gequält lustige Textchen – das klingt nicht so gut.