‹ Alle Einträge

F*ck dich, Stress

 

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=92i5m3tV5XY&w=580&h=326]

Ärger ist ungesund, sagt man. Man soll ihn nicht in sich reinfressen, ihn aber auch nicht an seiner Umwelt auslassen. Was bleibt, ist der gesunde Mittelweg. Ja, verdammte Schei*e.

YouTube-Comedian Jason Headley hat besagte Route zum Nirvana gefunden: Fluchen wie ein Seemann. Der Tourist, der in der Fünfzigerzone dreißig fährt? Ar***loch. Der Netzbetreiber, der ihr WLAN in acht Wochen zwischen 7:00 Uhr und 22:00 Uhr einrichten will? W*xer. Die ältere Dame, die die Supermarktkasse blockiert, weil sie die 13,57 Euro "passend hat"? Sch*ampe. Das wird man doch mal denken dürfen. Sollte man sogar, nur nicht im Affekt.

Wissenschaftler wie der Psychologe Richard Stephens haben bewiesen, dass Fluchen gesund ist. Schimpfwörter auszusprechen kann beispielsweise Schmerzen lindern. Und was für den Körper gut ist, kann für die Seele nicht schlecht sein. Im stressigen 21. Jahrhundert ist es mit "Ohm" eben nicht mehr getan. Wer zeitgemäß meditieren will, muss Bushido zitieren. Die Anleitung liefert Headley. In diesem Sinne: Namaste, B*tch.

Weitere Teilchen finden Sie hier.