‹ Alle Einträge

Dieser Schleimpilz kommt in Frieden

 

Warum die TV-Serie Game of Thrones derart beliebt ist, habe ich noch nicht recht verstanden. So blutig alles. So archaisch. So sehr auf den Tod fixiert. Ständig fragen sich alle: Wer stirbt als nächstes? Das Leben ist mir dann doch lieber, egal wie schlicht. Dürfte ich zwischen Jon Snow und einem Schleimpilz wählen – ich würde dem amorphen Einzeller meine Zuneigung schenken.

Nun darf ich! Denn im Netz fand ich den Kurzfilm This Pulsating Slime Mold Comes in Peace. In Ultra HD pulsiert, schleimt und strahlt dort in feinstem Neongelb ein Schleimpilz. Noch besser: Das Video ist Teil einer Kurzfilmserie namens Deep Look und die ist absolut empfehlenswert.

Mit Deep Look widmen sich KQED San Francisco und die PBS Digital Studios den Randfiguren der Natur. Da haben wir Argentinische Ameisen – eine internationale Superkolonie. Schwimmkäfer und Dryopidae – Insekten, die unter Wasser atmen können. Oder auch Hausstaubmilben – die fiesen Untermieter in jedem Heim. Letzteren widmen die Filmemache drei intensive Minuten, die bei mir ein Kribbeln verursachen; nicht meine Lieblingsfolge.

Die Kurzfilme der Serie zeigen nicht nur beeindruckende Nahaufnahmen, sondern vermitteln auch kompaktes Wissen. Etwa, dass es drei Typen von männlichen Seitenfleckenleguanen gibt: den wachsamen Kämpfer, den Hinterlistigen und den treuen Kumpel. Welcher davon wäre wohl Jon Snow?

Wer die aktuellen Folgen von Deep Look bereits gesehen hat, kann sich übrigens mit einer ZEIT-ONLINE-Kult-Serie die Zeit vertreiben: Das unterschätzte Tier. Schleimpilze tauchen darin zwar nicht auf – zu Unrecht – aber andere außergewöhnliche Lebewesen, zum Beispiel Stumpfnasenaffen, Taufliegen oder das Gürteltier.

Weitere Fundstücke aus dem Netz finden Sie hier im Teilchen-Blog

1 Kommentar

  1.   Hartmann Ulrich

    Der schwäbische Naturfilmer Karlheinz Baumann dreht schon seit Jahrzehnten Filme über Schleimpilze. Sie sind weitaus spannender als dieses Video – und inzwischen ebenfalls auf youtube zu finden.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren