‹ Alle Einträge

Eine 10 reicht dafür nicht

 

Katelyn Ohashis perfekte Performance geht um die Welt. Nicht nur, weil sie scheinbar die Schwerkraft außer Kraft setzt, sondern, weil sie auch noch Spaß dabei hat.

Die 21-jährige Sportlerin hat bei der diesjährigen Collegiate Challenge für die University of California, Los Angeles den Sieg geholt. Die Turnerin brachte eine perfekte 10 auf die Matte – und dies beim 4. Wettbewerb in Folge.

Zu einem Medley aus Pop- und R-'n'-B-Hits tanzt, springt und lächelt Ohashi, angefeuert von ihren Teamkolleginnen, und es scheint, als würde sie ihre Choreografie in vollen Zügen genießen. Und so sieht das auch der Großteil der Nutzer auf Twitter:

Does it spread joy? Yes!

Die Kongressabgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez, die sich erst vor ein paar Tagen die Twitter-Herzen ertanzte, ist ebenso begeistert:

Dass Katelyn Ohashi heute eine gefeierte Sportlerin ist, beschreibt sie als das Ergebnis harter Arbeit und eines Unglücksfalles. In einem Beitrag des Videoformats The Players' Tribune spricht sie offen über den Druck, dem sie als junge Sportlerin ausgesetzt war, und über ihren Unfall im Jahr 2015, auf den mehrere aufwendige Operationen an Schulter und Rücken folgten. Obwohl es fraglich war, ob sie jemals wieder professionell Sport machen könnte, war es diese Pause, die sie brauchte, um wieder Freude am Turnen zu finden:


28 Kommentare

  1.   soultransfer

    Sorry, ich lasse mich gerne für jede Art von Leistung begeistern. Aber das reißt mich nicht mit. Ist das aus der Abteilung „positivitiy“ bzw. „wir finden alles toll“?

  2.   Systembereuer

    Ein Wort: „Beeindruckend“!

  3.   Malteserkreutz

    Wahnsinn, wie gut sie turnt.

  4.   kraeMit

    @soultransfer: Keine Ahnung, oder?

  5.   Angemeldet kein Benutzername

    @ kraeMit

    … und davon sogar noch ne ganze Menge! ;)

  6.   ZAfaS

    Sehr beeindruckend! Oder einfach WOOOOW!

    @soultransfer
    Wenn ihnen nur ein Bruchteil des gezeigten hinbekommen, dürfen​ sie gerne die gezeigte Höchstleistung als nicht spektakuläre Leistung bezeichnen. Vorher allerdings…

  7.   Redukteur

    Recht hat er (# 1), twitter-gehype und -gelike ist genau so wenig wertiger Inhalt wie twitter-gebashe.
    Ob jetzt „Frau Alexandria Ocasio-Cortez, die sich erst vor ein paar Tagen die Twitter-Herzen ertanzte“ oder diese Darbietung, das ist der sprichwörtliche Reissack, allerdings nun eben online.

  8.   Curiosity Killed the Cat

    „Ob jetzt „Frau Alexandria Ocasio-Cortez, die sich erst vor ein paar Tagen die Twitter-Herzen ertanzte“ oder diese Darbietung, das ist der sprichwörtliche Reissack, allerdings nun eben online.“

    Ein Reissack bei welchem Sie sich aber doch genötigt fühlten ihren, wenn auch völlig unqualifizierten, Senf abzulassen.

  9.   selbst denken macht schlau

    Das erste mal, dass ich eine Turnerin sehe, deren Augen strahlen vor Spass und Lust und Laune. Und auf einmal ist Turnen richtig schön anzusehen.

  10.   gEd8

    „…Unfall im Jahr 2015, auf den mehrere aufwendige Operationen an Schulter und Rücken folgten.“
    Ich habe schon mehrere Menschen getroffen, die OPs an Schulter und Rücken hatten und sich nie wieder wie vor den OPs bewegen werden können. Es sind natürlich keine Hochleistungssportler, trotzdem kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Frau Ohashi unter solchen Voraussetzungen in Richtung Cyborg mit speziellen „Einbauten“ geht und das als Triumph des Willens bejubelt wird.
    Trotzdem wünsche ich ihr alles Gute.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren