‹ Alle Einträge
Seamus Wray

Ein Porträt des Künstlers als junger Künstler, als junger Künstler, als junger Künstler

 

Seit 2015 postet der Maler Seamus Wray seine Ölgemälde auf Reddit. Nun ist ihm dort mit einem ganz besonderen Kunstwerk der Durchbruch gelungen.

Das Internet ist voller rabbit holes. Geschichten, Links und Infos, denen man unendlich lange nachjagen kann. Einige kennen das möglicherweise von YouTube. Eigentlich sollte man schon seit Stunden schlafen, aber da wird ein neues Video empfohlen, ein neuer Hinweis und dann geht schon die Sonne auf. Der Maler Seamus Wray hat sich ein solches rabbit hole selbst erschaffen. Mit Selbstporträts, die er auf Reddit teilt.

Wray ist seit Jahren regelmäßig auf Reddit unterwegs, einer Plattform für Ideen, Bilder, Diskussionen, Politik und Memes. Und dort findet der Maler die Inspiration für seine Gemälde. Obwohl Memes in der Regel flüchtige Phänomene sind, fixiert Wray in seinen Ölgemälden das Gefühl, für das die jeweiligen Memes stehen. So zum Beispiel im "James Franco staring at Tobey Maguire"-Meme. Diese Meme gibt in unzähligen Variationen, hier steht es symbolisch für Menschen, die 2019 nicht ahnen konnten, was das Jahr 2020 für sie bereithält.

Oder diesem Klassiker der jüngeren Internetgeschichte:

Das Original ist für viele Internetnutzer in etwa das, was You'll Never Walk Alone für den Fußball ist:

Trotz der positiven Reaktionen, die er für seine Gemälde bekam: Große Aufmerksamkeit konnte Wray bislang nicht auf sich ziehen. Erst mit einer Reihe von Selbstporträts gelang ihm dies. In einem Wiederholungsverfahren, Mise en abyme genannt, malte er sich, fotografierte sich mit dem Gemälde, und malte sich erneut. Die Reaktionen überschlugen sich und feuerte ihn an, weitere Bilder zu malen.

Die Reihe ist noch nicht offiziell beendet. Wer weiß, wie tief Seamus Wray noch in sein eigenes kleines rabbit hole steigen möchte.

 

8 Kommentare

  1. Avatar  Hiwwelhubber

    Ist doch eher ein alter Hut – wenn man denn ein kleines bisschen die Kunstgeschichte kennt…
    (nein, ich mach keine Links, es ist zu warm dazu)

  2. Avatar  Nurmalamrande

    In der vierten Klasse sollten wir irgendwas malen. Mir ist irgendwie nichts eingefallen und es wurde ziemlich wild, unter anderen wurde aus einem Schienenstrang ein Stift, der dabei war, das Bild (und somit sich selber) zu zeichnen. Im Hintergrund war ein Fernseher, der das Ganze im Bild wiedergab. Viel später fand ich deswegen wohl auch Magritte ganz toll, aber auch ein wenig effekthascherisch. Der Schnurrbart, die verwuschelten Haare (2 Stunden mindestens) und die Cordhose sind dafür ganz vorne mit dabei. Die Bilder sind, ja, sehr bunt.

  3. Avatar  F. Duesmann

    Etwas stimmt nicht: es ist kein Spiegelbild und wei es das nicht ist ist die Beinstellung falsch

  4. Avatar  Otus

    na ja

  5. Avatar  Herbei Rasch

    diesser künstler ist eine offenbarung! danke für diesen artikel, er gibt mir soviel.
    aber jetzt muss ich mal an den spiegel und gucken ob mich jemand anguckt.

  6. Avatar  rriotrradio

    ganz klar…der durchbruch…hoffentlich nicht blinddarm…

  7. Avatar  Pippilangstrumpfvictualia

    Was wird hier gefeiert? Eine narzisstische Gesellschaft, die narzisstische Künstler, die den Narzissmus darstellen, ganz dolle originell finden?

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren