Der Prozess

 

In dem Prozess vor dem Münchner Oberlandesgericht (OLG) sind Beate Zschäpe sowie vier mutmaßliche Unterstützer und Gehilfen des rechtsextremen Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) angeklagt. Ihnen und ihren Helfern legen die Ermittler zehn Morde, zwei Sprengstoffanschläge und 15 Banküberfälle zur Last, begangen zwischen 1998 und 2011. Die Mordopfer waren acht türkischstämmige und ein griechischer Kleinunternehmer sowie eine Polizistin.

488 Seiten lang ist die Anklage, der Prozess läuft seit dem 6. Mai 2013. Das Urteil wird für Herbst 2017 erwartet.

 

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren