So funktioniert Kapitalismus. Ein Blog

HERDENTRIEB proudly presents …

Von 15. Januar 2008 um 20:32 Uhr

… Lucas Zeise.

Ja, Sie lesen richtig. Nach Dieter Wermuth kann HERDENTRIEB ein weiteres Schwergewicht als Hirten begrüßen – und was für eines! Wahrscheinlich kennen Sie seine legendären Kolumnen, die er seit acht Jahren für die Financial Times Deutschland schreibt (jetzt allerdings nur noch zweiwöchentlich als Rentner). Wenn nicht, dann mag Ihnen dieser Lobesgesang von mir eine Idee geben. Gesungen Ende November zu seiner Verabschiedung aus dem aktiven Berufsleben:

„Die Financial Times Deutschland war es, die Lucas einen Platz unter den Großen im deutschen Journalismus sicherte. Seine Kolumne, einmal wöchentlich, avancierte rasch zum Klassiker. In der Wahl der Themen und deren Umsetzung war Lucas so frei, wie Journalisten in Deutschland nur frei sein können. Die Kolumne gewann von Jahr zu Jahr an Schärfe, Respektlosigkeit und Anhängerschaft. Lucas verriss alles: Die Gutmenschen, die die Republik am Hindukusch verteidigen, die Banker, die über den Umweg Brüssel, das deutsche Sparkassensystem aus den Angeln heben wollen, die Bundesbanker, die den Goldschatz noch immer als private Angelegenheit betrachten, die Vorstände, die auf große Einkaufstour gehen, aber zu Hause vor bösen Staatsfonds Schutz suchen.

Seine Kolumne ist eine der ganz wenigen, vielleicht so gar die einzige im deutschen Wirtschaftsjournalismus, die man lesen muss. Sie ist oft ungewöhnlich originell und der Wahrheit so nah, wie man ihr als kluger Journalist halt kommen kann. Eine Kolumne, die demaskiert, zuschlägt, ätzt und verletzt. Also genau das tut, was der Sinn von Kolumnen ist.“

Ich bin mir sicher, dass Sie unsere Freude teilen werden, wenn Lucas Zeise sich ab Mittwoch im HERDENTRIEB austoben wird.

Herzlich,

Ihr Robert Heusinger

Kategorien: In eigener Sache
Leser-Kommentare
  1. 1.

    Die Herde freut sich auf den neuen Hirten.

    • 15. Januar 2008 um 22:29 Uhr
    • Martin Heck
  2. 2.

    Das ist ja wirklich der Hammer! Ich freue mich extrem. Ich möchte nur an das erinnern wovor Herr Zeise uns schon im März gewarnt hat: “Alan Greenspan hält eine Rezession in den USA für möglich. Er irrt: Sie ist wahrscheinlich.”

    • 15. Januar 2008 um 22:58 Uhr
    • Markus
  3. 3.

    Na, habt ihr den Fricke nicht gefragt? :-)

    • 15. Januar 2008 um 23:41 Uhr
    • Dennis geisler
  4. 4.

    [...] Der langjährige Finanzjournalist und -kolumnist der Financial Times Deutschland schreibt ab jetzt auch für den (wunderbaren Blog der Zeit) Herdentrieb: HERDENTRIEB proudly presents … Lucas Zeise. [...]

  5. 5.

    Mich wuerde interessieren wie Zeise Greenpan heute einschaetzt. 2000 war er Greenspan Skeptiker, 2005 Greenspan Fan.

    Meiner Ansicht nach hat der 2000 Zeise recht behalten, wenn auch erst etwas spaeter als er damals dachte.

    • 16. Januar 2008 um 19:12 Uhr
    • Heinrich Kaspar
  6. 6.

    Zeise … oh … da staune ich aber!

    Willkommen im Club … wir freuen uns schon drauf.

    Bin nicht immer Ihrer Meinung aber dafür umso öfter. ;-).

    Ein richtig guter Kolumnist der genau weiss wie man in der Kerbe stochert.

    Gut das Herr von Heusinger ihn vor der Einmottung der Rentenversicherung gerettet hat. So jemand darf nicht aufhören.

    Kann die gewünschte Einschätzung des Herrn Kaspar nur anschliessen.

    • 17. Januar 2008 um 21:19 Uhr
    • HeliBen
  7. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)