‹ Alle Einträge

Auch Wohlleben lehnt Richter ab – Das Medienlog vom Montag, 18. September 2017

 

Je zwölf Jahre Haft fordert die Bundesanwaltschaft für die Angeklagten André E. und Ralf Wohlleben. E. wurde verhaftet und stellte einen Befangenheitsantrag gegen die Richter des Strafsenats, nun hat auch Wohlleben nachgezogen und seinerseits die Richter abgelehnt. Das sagte seine Verteidigerin Nicole Schneiders der Deutschen Presse-Agentur. Gründe teilte sie nicht mit.

Ob der Schritt Auswirkungen auf den Prozessverlauf haben wird, ist unklar. Am Mittwoch sollen nach derzeitiger Planung die Plädoyers der Nebenklage beginnen.

An jedem Werktag sichten wir für das NSU-Prozess-Blog die Medien und stellen wichtige Berichte, Blogs, Videos und Tweets zusammen. Wir freuen uns über Hinweise via Twitter mit dem Hashtag #nsublog – oder per E-Mail an nsublog@zeit.de.

Im Plädoyer der Bundesanwaltschaft wurden einige wichtige Punkte ausgelassen, meint Tobias Krone vom Deutschlandfunk. Zwar seien viele Erkenntnisse eingeflossen, die Anwälte der Nebenklage wie Yavuz Narin zutage gefördert hätten. „Doch für ein echtes Erfolgserlebnis sorgt dieser Prozess nicht mehr.“ Vielen Hinweisen sei nicht nachgegangen worden. „So bleibt ein Gefühl der Machtlosigkeit.“

Das nächste Medienlog erscheint am Dienstag, 19. September 2017.