Wir müssen reden. Über Nazis. Ein Blog
Kategorie:

Brandenburg

Brandanschlag auf Flüchtlingsheim in Brandenburg

Von 20. September 2013 um 07:40 Uhr

Bei den Sicherheitsbehörden in Brandenburg wächst die Sorge vor ausländerfeindlichen Ausschreitungen im Umfeld neuer Asylbewerberheime ähnlich wie in den 1990er-Jahren. Nach mehreren Aufmärschen von Rechtsextremisten gegen Flüchtlingsheime an verschiedenen Orten und gescheiterten Anschlägen kam die Feuerwehr in Premnitz (Havelland) in der Nacht zu Mittwoch gerade noch rechtzeitig, um den Brand eines als Flüchtlingsheim vorgesehenen Gebäudes zu verhindern. Innenminister Ralf Holzschuher (SPD) sagte, es gebe Anhaltspunkte für einen rechtsextremistischen Hintergrund. Die Behörden sind nicht nur wegen der starken rechtsextremistischen Szene rund um Premnitz alarmiert, sondern wegen der aufgeheizten fremdenfeindlichen Stimmung vor Ort. Weiter…

Kategorien: Brandenburg

Brandenburger Staatsschutz im Zwielicht

Von 18. September 2013 um 12:35 Uhr

Nach dem Neonazi-Skandal beim Fußballklub TuS Sachsenhausen soll ein Beamter in Oranienburg Demokratieberater diffamiert haben. Weiter…

Kategorien: Brandenburg

U18-Wahlen: NPD auf Stimmenfang bei Brandenburger Jugendlichen

Von 17. September 2013 um 10:51 Uhr
Ein Teilnehmer in Thor Steinar Outfit mit NPD-Fahne © Theo Schneider

Erschreckend viele Jugendliche gaben bei den U18-Wahlen den Rechtsextremisten ihre Stimme © Theo Schneider

Bei der deutschlandweiten U18-Wahl am Freitag erreichte die NPD in Brandenburg 5,7 Prozent. In Cottbus und Spree-Neiße erreichte die rechtsextreme Partei 11,5 Prozent, die meisten Stimmen erhielt sie jedoch in der rechtsextremen Hochburg Spremberg. Jeder dritte Jugendliche wählte hier die Neonazis. Weiter…

Kategorien: Brandenburg

Rechte Banner, braune Trikots – TuS Sachsenhausen im braunen Dickicht

Von 16. August 2013 um 12:09 Uhr
Braune Trikots mit Neonazi-Code: Ausschnitt des vom Verein an die Lokalpresse verschickten Mannschaftsfotos. Repro: PNN

Braune Trikots mit Neonazi-Code: Ausschnitt des vom Verein an die Lokalpresse verschickten Mannschaftsfotos. Repro: PNN

Der Fußballverein TuS Sachsenhausen hat Probleme mit Rechtsextremisten unter Kickern und Fans. Selbst die Landesregierung in Brandenburg ist alarmiert und beobachtet die Lage besonders aufmerksam – wegen des geschichtsträchtigen Ortes. Weiter…

Kategorien: Brandenburg

Unbekannte randalieren auf KZ-Gedenkstätte

Von 15. August 2013 um 19:56 Uhr
Das Sonnensegel war erst kurz zuvor aufgebaut worden

Das Sonnensegel war erst kurz zuvor von der Gedenkinitiative aufgebaut worden

Am 14. August wurde auf dem Gelände des ehemaligen Jugendkonzentrationslagers und späteren Vernichtungslagers Uckermark ein Sonnensegel und das Fundament einer Bank mutwillig zerstört. Ein oder mehrere Unbekannte hatten gegen Mittag an dem Gedenkort offensichtlich mit einem Messer die Plane des Sonnen- und Regenschutzes mehrmals aufgeschlitzt und die Betonfüße einer Bank zertrümmert. Sie waren erst am Vortag auf dem frei zugänglichen Gelände von der „Initiative für einen Gedenkort ehemaliges KZ Uckermark“ errichtet worden. Weiter…

Kategorien: Brandenburg

NPD-Politiker attackiert Gegendemonstranten mit Pfefferspray

Von 5. August 2013 um 12:25 Uhr
Mit Fahnenstöcken und Pfefferspray attackieren NPD-Anhänger Gegendemonstranten in Eisenhüttenstadt  © dpa

Mit Fahnenstöcken und Pfefferspray gingen Rechtsextremisten auf  die Gegendemonstranten los. Rechts im Bild mit Pfefferspray: NPD-Politiker Markus Noack © dpa

Schläge, Tritte und Pfefferspray – in Brandenburg prügelten rund 20 Neonazis auf eine Gruppe von Gegendemonstranten ein. Besonders brisant: unter den Angreifern befand sich auch ein bekannter NPD-Kommunalpolitiker aus Guben. Er setzte Pfefferspray gegen die friedlichen Nazi-Gegner ein. Es gab mehrere Verletzte. Jetzt ermittelt die Polizei. Grund für den Angriff waren die Proteste gegen eine NPD-Kundgebung gegen Flüchtlinge in der Region.
Weiter…

Kategorien: Brandenburg

Energie Cottbus – kein Stadionverbot gegen Neonazis

Von 24. Juni 2013 um 08:22 Uhr

Die Sicherheitsbehörden haben die rechtsextremistische Fangruppe Inferno Cottbus 99 schon lange im Visier. Jetzt reagiert auch der FC Energie Cottbus – allerdings nicht wie von vielen Seiten berichtet, mit einem Stadionverbot. Das Lob für den Verein ist groß – aber nicht angebracht. Eine Analyse Weiter…

Kategorien: Brandenburg

Rechtsrockkonzert in Finowfurt abgebrochen

Von 21. Mai 2013 um 12:27 Uhr

header

Das Rechtsrockkonzert in Finowfurt wurde am Samstagabend gegen 21 Uhr vorzeitig abgebrochen. Mehrere Konzertbesucher hatten zuvor den Hitlergruß gezeigt. Weiter…

Kategorien: Brandenburg

“Gas geben Sachsenhausen” – Rechtsextreme Fußballfans sorgen mit Plakat für Eklat

Von 10. Mai 2013 um 21:33 Uhr

Fans des Sechstligisten TuS Sachsenhausen sorgten beim Landespokalspiel gegen den Drittligisten SV Babelsberg 03 durch ein Banner mit der Aufschrift: “Gas geben Sachsenhausen” für einen Eklat. Das Fazit der Vereinsspitze: “Im Prinzip war alles friedlich.” Weiter…

Kategorien: Brandenburg

Rechter Mob stürmt Brandenburger Jugendwohnheim

Von 28. März 2013 um 09:14 Uhr
Mit Gewalt gegen Demokraten - eindeutige Botschaft auf dem T-Shirt eines Neonazis

Mit Gewalt gegen Demokraten – eindeutige Botschaft auf dem T-Shirt eines Neonazis bei einem Aufmarsch 2009

Eine siebenköpfige Gruppe soll in der Prignitz ein Jugendwohnheim gestürmt und Bewohner verletzt haben. Ein mutmaßlicher Täter hat angeblich den Hitlergruß gezeigt. Weiter…

Kategorien: Brandenburg