Keine Evidenz für die Basarökonomie Deutschland

Wie erfolgreich ist der Exportweltmeister? Sehr, sagen die einen – und sie sind in der Mehrzahl. Ein Land, das in alle Welt Güter exportiert und dessen Firmen auch noch Gewinne machen, muss einfach wettbewerbsfähig sein. Die Löhne können kaum zu hoch sein. Die anderen bezweifeln diese Argumentation und verweisen auf die medial geschickt vertretende These der Basarökonomie. Es gibt eine heiße Debatte unter deutschen Volkswirten: Mutiert Deutschland wirklich zu einer Wirtschaft, die nur noch Handel treibt, in der aber keine Wertschöpfung mehr stattfindet? Das behauptet zumindest seit zwei Jahren Hans-Werner Sinn. Der einflussreiche Chef des Münchener Ifo-Institutes fordert deshalb unablässig "runter mit den Löhnen".

Im November hat sich das gewerkschaftsnahe IMK mit einer neuen Studie zu Wort gemeldet: Weiter„Keine Evidenz für die Basarökonomie Deutschland“