‹ Alle Einträge

Die eine Chance für Anwalt Grasel – Das Medienlog vom Mittwoch, 2. September 2015

 

Was kann Zschäpes neuer Verteidiger Mathias Grasel noch ausrichten nach fast zweieinhalb Jahren NSU-Prozess ohne ihn? Das wird sich ab heute, mit dem Ende der Sommerpause zeigen. „Falsch gemacht hat der junge Anwalt bisher nichts, außer dass er (…) die Dimension dieses Verfahrens wohl nicht erkannt hat. Man kann seinen Entschluss mutig nennen oder vermessen“, schreibt Gisela Friedrichsen auf Spiegel Online dazu. Er könne „das Steuer nicht mehr herumreißen“, doch er habe eine Chance: Er könne dem Gericht und den Angehörigen so etwas wie eine menschliche Seite der Hauptangeklagten schildern – damit „sie vielleicht etwas weniger kaltblütig und vom Leid der Opfer ungerührt erscheint“.

An jedem Werktag sichten wir für das NSU-Prozess-Blog die Medien und stellen wichtige Berichte, Blogs, Videos und Tweets zusammen. Wir freuen uns über Hinweise via Twitter mit dem Hashtag #nsublog – oder per E-Mail an nsublog@zeit.de.

Das nächste Medienlog erscheint am Donnerstag, 3. September 2015.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren