‹ Alle Einträge

MDR stützt Zschäpes Aussage – Das Medienlog vom Mittwoch, 23. März 2016

 

Wie glaubhaft ist die Aussage von Beate Zschäpe? Einige ihrer Angaben bedürfen der Prüfung – in einem Punkt wird nun deutlich, dass die Hauptangeklagte wahrscheinlich die Wahrheit gesagt hat: Zschäpe hatte mitgeteilt, dass sie am 4. November 2011 vom Tod ihrer Komplizen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt aus dem Radio erfahren hatte. Das ist plausibel, wie Recherchen des MDR ergeben haben.

Demnach berichteten die MDR-Sender um 14 Uhr von zwei Leichen, die in einem ausgebrannten Wohnmobil in Eisenach gefunden worden waren, auch ein Zusammenhang mit dem vorausgegangenen Überfall auf eine Sparkasse wurde hergestellt. Eine Stunde später, kurz nach 15 Uhr, setzte Zschäpe die Zwickauer Wohnung des NSU-Trios in Brand. Erhebungen der Ermittler zufolge hatte Zschäpe auf einem Computer MDR-Thüringen gehört.

An jedem Werktag sichten wir für das NSU-Prozess-Blog die Medien und stellen wichtige Berichte, Blogs, Videos und Tweets zusammen. Wir freuen uns über Hinweise via Twitter mit dem Hashtag #nsublog – oder per E-Mail an nsublog@zeit.de.

Das nächste Medienlog erscheint am Donnerstag, 24. März 2016.