‹ Alle Einträge

Die Verwicklungen von V-Mann Primus – Das Medienlog vom Donnerstag, 19. Mai 2016

 

Neues im Fall von V-Mann Ralf M. alias Primus, dessen verschollene Akte in Kopie wieder aufgetaucht ist: Recherchen der Welt belegen, dass dieser 2001 gemeinsam mit Susann E., der Frau des Mitangeklagten André E., eine Schlägerei in einer Kneipe anfing. Damit werde „immer deutlicher“, dass M. „eng in das Umfeld des NSU eingebunden gewesen ist“, heißt es dort.

Das Urteil fiel zwei Jahre später äußerst milde aus. Auch ansonsten blieb des Vorfall ohne viel Widerhall: Bei einer Befragung durch das Bundeskriminalamt beschrieb M. seine Bekannte als nicht gewalttätig. Damit war die Sache erledigt. „Im Zweifel glaubt man beim BKA offenbar gutgläubig einem V-Mann“, schließen die Welt-Autoren.

An jedem Werktag sichten wir für das NSU-Prozess-Blog die Medien und stellen wichtige Berichte, Blogs, Videos und Tweets zusammen. Wir freuen uns über Hinweise via Twitter mit dem Hashtag #nsublog – oder per E-Mail an nsublog@zeit.de.

Das nächste Medienlog erscheint am Freitag, 20. Mai 2016.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren