‹ Alle Einträge

Wie sich der Preis für ein Flugticket zusammensetzt

 

Fliegen ist teuer. Heißt es zumindest immer wieder. Warum kostet ein One-Way-Lufthansa-Ticket von Berlin nach München mehr als 70 Euro – während ein Busticket schon für weniger als 20 Euro zu haben ist? Die Macher von Wendoverproductions haben aufgedröselt, wie sich der Preis eines Flugtickets zusammensetzt. Und wie viel die einzelnen Posten ausmachen.

Eine wichtige Erkenntnis: Der Anteil des Treibstoffs im Ticketpreis ist gar nicht so hoch. Die Modellrechnung von Wendoverproductions geht von einem (voll besetzten) Airbus A320neo mit 154 Sitzen und einem Ticketpreis von 80 US-Dollar aus. Bei einem Flug von New York nach Washington kommen pro Person 2,50 Dollar für Kerosin zusammen und etwa 1,50 Dollar für die Gehälter von Piloten und Flugbegleitern.

Teurer sind da schon die unterschiedlichen Steuern – und die Gebühren, die von den Airports kassiert werden. 29 US-Dollar kommen dafür pro Person zusammen. Werden dann noch die Kosten für Kauf und Wartung der Flugzeuge sowie der Airlineverwaltung addiert, bleibt bei einem 80-Dollar-Ticket ein Gewinn von zehn Dollar. Aber natürlich nur dann, wenn das Flugzeug völlig ausgebucht ist.

Das Fazit des Clips: Soooo teuer ist Fliegen doch nicht. Mit dem Flugzeug von New York nach Los Angeles zu fliegen, kostet etwa 300 US-Dollar. Wird die gleiche Strecke mit dem Auto zurückgelegt, wird ein ähnlicher Betrag allein für das Benzin fällig, rechnen die Macher von Wendoverproductions vor. Und, ganz nebenbei: Der Reisende ist deutlich schneller am Ziel.

Und noch etwas zeigt der Film: dass Airlines durchaus Spielräume für günstigere Ticketpreise haben. Zum Beispiel wenn sie – wie Ryanair oder Easyjet – vor allem kleine Regionalflughäfen ansteuern, die geringere Gebühren verlangen. Oder wenn sie nur einen einzigen Flugzeugtyp nutzen und deshalb weniger Geld für die Wartung ausgeben müssen.

Die Rechnung im Video funktioniert natürlich primär aus der Sicht US-amerikanischer Kunden. Und doch lassen sie sich zumindest näherungsweise auf die Bedingungen deutscher Airlines übertragen. Im September 2015 hat das deutsche Magazin Flightright eine Grafik veröffentlicht, die zeigt, wie sich die Preise für ein Flugticket einer deutschen Airline zusammensetzen.


17 Kommentare

  1.   Bernd

    „Mit dem Flugzeug von New York nach Los Angeles zu fliegen, kostet etwa 300 US-Dollar. Wird die gleiche Strecke mit dem Auto zurückgelegt, wird ein ähnlicher Betrag allein für das Benzin fällig“
    Diese Vergleiche… m(
    Welcher normale Mensch sollte auf die Idee kommen, 4400km am Stück ALLEIN mit einem Auto zu fahren?

  2.   6bb6

    Flugpreise sind sowieso ein Mysterium: Zürich-Peking über Frankfurt mit Lufhansa/Swiss: 500 Euro. Direktflug von Frankfurt, die selbe Maschine: 800 Euro. Da fragt man sich dann schon …

  3.   quarague

    Flugzeuge sind technisch deutlich komplizierter als Fernbusse und damit entsprechend teurer. Genauso sind Flughaefen deutlich groessere und komplexere Gebilde als Busbahnhoefe und dementsprechend deutlich teurer. Das macht marktwirtschaftlich durchaus Sinn, dass Fliegen teurer ist als Fernbusfahren.

  4.   Chandler81

    Fliegen teuer? Ist das euer Ernst? Fliegen ist immer noch viel viel zu billig! Die Umwelt dankt uns diese Subventionen bestimmt nicht.

  5.   Bluto Blutarski

    „Die Modellrechnung von Wendoverproductions geht von einem (voll besetzten) Airbus A320neo mit 154 Sitzen und einem Ticketpreis von 80 US-Dollar aus. Bei einem Flug von New York nach Washington kommen pro Person 2,50 Dollar für Kerosin zusammen und etwa 1,50 Dollar für die Gehälter von Piloten und Flugbegleitern.“

    Ich bezweifle sehr stark, dass ein Airbus auf dieser Strecke nur Kerosin im Wert von 385,-$ verbraucht. (Verbrauch ca. 2.700l/h – Flugzeit ca. 1,25 Stunden, Preis pro Liter: ca. 30 Cent ergibt ca. 1.000,-$)
    Und wenn wir von 2 Piloten und 3 Pers. Crew ausgehen, die alles in allem für diesen Flug ca. 3 Stunden beschäftigt sein werden, wobei die Piloten mindestens das Doppelte verdienen dürften wie die Crew, so kämen wir auf einen Stundenlohn von 22 Dollar für einen Piloten inkl. Sozialabgaben, Urlaub, Krankheitsausfall u.s.w. Auch diese Zahl erscheint mir irritierend niedrig.

  6.   Quas

    Fliegen ist zu billig. Interessanter Ansatz, wenn auch ziemlich abwegig.

    Ein Airbus A320/321 wiegt zwischen 78.000 kg und 93.500 kg.
    Ein Fernbus wiegt etwa 11.000 kg.

    Ein Flugzeug muss auf etwa 800 km/h beschleunigt und in eine Höhe von 13.000 m gehoben werden.
    Ein Fernbus wird auf 90-100 km/h beschleunigt.

    Ab einer Entfernung Berlin-Moskau macht es aber durchaus, auch aus Sicht des Verbrauchs pro Fahrgast Sinn das Flugzeug zu nehmen. Die Kosten dafür sind trotzdem und nachvollziehbar, beim Flugzeug wesentlich höher. Nein Sie müssen höher sein!

  7.   HerrCordes

    SOSO.
    Warum krieg ich für so einen hanebüchenen Blödsinn eigentlich kein Schmerzensgeld?
    Fliegen müsste sogar noch viel teurer sein!
    Was aber Leute wie Herr Dorfer anscheinend schlicht und ergreifend nicht in der Lage sind zu verstehen.

    Wenn Fliegen das kosten würde, was es an Kosten verursacht würden wohl kaum mehr Leute für kleines Geld durch die Gegend düsen. Was dieser entschieden gut bekommen würde.

  8.   Lignite

    Umweltraudi.

    Wollen Sie hier allen Ernstes für einen Flug von Berlin nach München werben? Der mindestens mit An- und Abreise 5 Stunden dauert, bis sie im Hotel sind. Und wo unfreundliche Zerberussen ihren Schlüpfer befummeln.

    Ich fahre diese Strecke mit dem ICE aus Umweltschutzgründen und nicht mit dem Bus. Ich habe kein Auto mehr: keine Umweltschutzgründe, sondern der Ärger wurde mir zu lästig. In 6:13 Stunden Innenstadt – Innenstadt, ohne Umsteigen, also 7 Stunden von Haus zu Hotel. Natürlich 1. Klasse, damit ich via Internet während der Reise meinem Hobby, dem Anstänkern der ZEIT, nachgehen kann.

  9.   Harryw

    Das schlägt ja wirklich dem Fass den Boden aus. Fliegen teuer??

    In Zürich fliegen an einem WE 27 000 Menschen ab oder hin .

    Neulich auf Teneriffa: Stolze Anzeigetafel bei der Ankunft: im letzten Jahr fliegen 11 Mio Einheimische und 13 Mio ausländische Passiere auf die Insel oder von der Insel weg.

    Das sind 65 000 Passagiere pro Tag ! !

    Wieviele Menschen pro Tag werden wohl mit dem Flugzeug in der ganzen Welt unterwegs sein?

    Fliegen teuer ???

  10.   roland_s

    Berlin – München ist auch mit dem Fernbus „nicht drin“. Vielleicht machen Sie sich einmal die Mühe und rechnen das nach!

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren