PI-News: Das Hassblog der Rechtspopulisten

Das Regierungsgebäude in Oslo nach Breiviks Anschlag © Thomas Winje Oijord/AFP/Getty

„Nicht schuldig“. Mit diesen Worten äußert sich der Attentäter von Oslo und Utoya, Anders Behring Breivik, erstmals vor der norwegischen Justiz. Was bringt jemanden dazu, den Massenmord an 76 Menschen als moralische Notwehr zu begreifen? Das islamfeindliche Weltbild des modernen europäischen Rechtspopulismus bietet Antworten. Die wichtigste Online-Plattform der Islamhasser in Deutschland nennt sich Politically Incorrect (PI). Aber welches Netzwerk steckt hinter der Webseite, die die ideologische Munition für Menschen wie Breivik liefert? Weiter„PI-News: Das Hassblog der Rechtspopulisten“

 

Die Wilders Show

Blumen gab es für Rechtspopulist Wilders in Berlin keine © Matthias Zickrow

Was für eine Meldung: Geert Wilders kommt nach Berlin. Just einen Tag vor den diesjährigen Einheitsfeierlichkeiten. Was wird er sagen? Wo wird er sprechen? Am Ende war dann doch alles unspektakulärer als gedacht. Ein kleiner Rückblick. Weiter„Die Wilders Show“

 

Von geistigen Brandstiftern und guten Verkaufszahlen

Protest vor der Bundespressekonferenz © Christian Könnecke

Ein Sturm der Entrüstung ist dieser Tage über Deutschland hinweg gezogen. Die Einen meinen es ernst, die Anderen spielen nur mit. Der Auslöser: Thilo Sarrazin und sein rechtspopulistisches Buch „Deutschland schafft sich ab“. Thilo Sarrazin, schon wieder. Berliner Ex-Finanzsenator und vermutlich bald auch Ex-Bundesbankvorstand und Ex-Sozialdemokrat. Was hat man nicht gejubelt am rechten Rand. Über seine rassistischen Thesen und seine vermeintlichen Tabubrüche. NPD, DVU und Pro-Bewegung überbieten sich mit Solidaritätsbekundungen. Dabei könnte man vergessen, dass die Gefahr ganz woanders lauert. Sarrazin macht extrem rechtes Gedankengut anschlussfähig an die Mitte der Gesellschaft. Rassismus ist dabei nur einer von vielen kritischen Momenten dieses sich unschuldig gebenden Rechtspopulismus. Alter Wein in neuen Schläuchen. Weiter„Von geistigen Brandstiftern und guten Verkaufszahlen“

 

Neonazis zieht es nach Neukölln

In der Nacht zu Mittwoch ist es mal wieder soweit. Die Geschäftsstelle von Bündnis 90/Die Grünen in Berlin-Neukölln. „Rache für Rudolf Heß“. In großen, schwarzen Lettern an die Hauswand gesprüht. Das Türschloss und die Schließvorrichtung beschädigt.  Nicht das erste Mal, dass im nördlichen Teil des Bezirks demokratische Kräfte – Gruppen wie Privatpersonen – Ziel rechtsextremer Gewalt werden. Weiter„Neonazis zieht es nach Neukölln“

 

Eklat an der Freien Universität Berlin

Prof. Dr. Hajo Funke zählt zu den profiliertesten Rechtsextremismusexperten Deutschlands. Er erfreut sich hoher Beliebtheit in Wissenschaft und Medien, Gesellschaft und Politik. Studierende und Professoren schätzen ihn – nicht nur am Otto-Suhr-Instituts für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin. Doch geht es nach dem Willen der derzeitigen FU-Präsidentin, Ursula Lehmkuhl, soll Funke nicht länger seiner ordentlichen Professur nachgehen dürfen. Damit wäre er gezwungen, aus allen wichtigen Gremien auszuscheiden. Dies wäre praktisch der Zwangsruhestand für den populären Professor. Weiter„Eklat an der Freien Universität Berlin“

 

Von Kommunisten und Rassisten – Verwirrung bei PI-News

Mina Ahadi, Vorsitzende des Zentralrats der Ex-Muslime und Kommunistin   Foto:Promo
Mina Ahadi, Kommunistin und Vorsitzende des Zentralrats der Ex-Muslime schreibt auf PI-News Foto: Promo

Eine Freundschaft der ganz besonderen Art zeichnet sich momentan auf der offen rassistischen und fremdenfeindlichen Internetseite Politically Incorrect ab. Dort veröffentlichte jüngst – ganz offiziell – die „Islamkritikerin“, Kommunistin und gebürtige Iranerin Mina Ahadi einen Aufruf unter dem Titel „Die Revolution im Iran braucht eure Hilfe!„.

Weiter„Von Kommunisten und Rassisten – Verwirrung bei PI-News“

 

Feindbild Islam

Islamophobe Hetze für die Mitte der Gesellschaft
Islamfeindliche Hetze für die Mitte der Gesellschaft

„Afro-Abschaum“, „Muselbrut“, „Drecksvolk“ und „Moslemratten“. Das sind nur einige der Begriffe, mit denen auf der Seite Politically Incorrect (PI) über Menschen mit Migrationshintergrund geschrieben wird. Die islamfeindliche und rassistische Homepage „PI-News“ hetzt täglich in Form von bis zu einem Dutzend Blogeinträgen und den dazugehörigen Kommentaren gegen Mitmenschen muslimischen Glaubens. Weiter„Feindbild Islam“