‹ Alle Einträge

Russische Rohstoffexporteure sind attraktiv

 

Der russische Aktienmarkt hat im ersten Halbjahr enttäuscht. Die Kurse sind nach Jahren exorbitanter Performance nicht mehr richtig weiter geklettert. Doch das dürfte nur eine Pause gewesen sein. Denn die Rahmenbedingungen sind nach wie vor gut: Die Bewertung ist niedrig, die Rohstoffpreise steigen wieder und die Binnennachfrage trägt immer mehr zum Wachstum bei.

Vor allem Rohstoffexporteure dürften in den kommenden Monaten positiv überraschen. Denn die gegenwärtig hohen Preise für Öl und einige Metalle sind in den meisten Gewinnschätzungen noch nicht enthalten. Wer nicht auf Einzelaktien spekulieren möchte, kann den russischen Aktienmarkt auch als Wette auf den künftigen Ölpreis spielen. Gut 75 Prozent der Kursschwankungen lassen sich mit den Veränderungen des Ölpreises erklären.

Mehr dazu in meinem monatlichen Investment Outlook, der sich diesmal ausschließlich mit den Investitionssausichten in Russland beschäftigt.

Wermuth’s Investment Outlook – Special edition – July 2007*) (pdf, 224 KB)

*) Den Investment Outlook von Dieter Wermuth in englischer Sprache gibt es einmal im Monat und er wird zunächst kostenlos auf Herdentrieb zum Herunterladen bereitgestellt. (ur)

1 Kommentar


  1. […] Original post by Schattenzeilen and software by Elliott Back […]

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren