Lesezeichen
‹ Alle Einträge

Prozess steht still wegen Antrag – Das Medienlog vom Donnerstag, 25. Januar 2018

 

Weil ein neuer Beweisantrag der Verteidiger von Ralf Wohlleben im Raum steht, ist der Prozess unterbrochen, die heutige Sitzung fällt aus. Am Mittwoch wurde einzig über das Gesuch beraten, mit dem die Anwälte beweisen wollen, dass nicht Wohlleben, sondern zwei andere Thüringer Rechtsextreme die vom NSU verwendete Pistole Ceska 83 besorgt haben.

Die Vertreter der Bundesanwaltschaft widersprachen dem Antrag am Mittwoch erneut: Die Fakten darin seien längst bekannt, zudem komme das Gesuch deutlich zu spät. Wohllebens Anwalt Wolfram Nahrat widersprach hingegen, sein Mandant habe auch in dieser späten Prozessphase noch Anspruch auf ein „ergebnisoffenes Verfahren“. Über den Verhandlungstag berichtet der Bayerische Rundfunk.

An jedem Werktag sichten wir für das NSU-Prozess-Blog die Medien und stellen wichtige Berichte, Blogs, Videos und Tweets zusammen. Wir freuen uns über Hinweise via Twitter mit dem Hashtag #nsublog – oder per E-Mail an nsublog@zeit.de.

Das nächste Medienlog erscheint am Freitag, 26. Januar 2018.

1 Kommentar

  1.   LeserWest

    Die Skepsis mancher gegenüber diesem späten Beweisantrag wäre wohl geringer, wenn die Verteidigung Wohlleben eine Begründung hierfür gelliefert hätte.
    Immerhin wurde auf diese Argumentation bei mehreren, teils bis zum BGH betriebenen Anträgen auf Haftprüfung (um den Mandanten aus der Untersuchungshaft zu bekommen) verzichtet.

 

Kommentare sind geschlossen.