Mügeln

In Sachsen gab es eine Massenverfolgung. Acht Inder wurden von einem Nazimob verfolgt. Vor allem das: „Zahlreiche Schaulustige hatten sich den Überfall mit angesehen, ohne den Verfolgten zu helfen.“ und das hier „Organisierte Rechtsradikale gebe es in seiner Gemeinde nicht, sagte [Bürgermeister] Deuse“hört man nicht zum ersten Mal.

 

100.000 Unterschriften gegen die NPD – Und nu‘?

Zum Herbst kommt eine heiße Debatte auf uns zu. Die taz berichtet heute, ein Initiative habe 100.000 Unterschriften für ein NPD-Verbot beisammen. Anette Kahane von der Amadeu-Stiftung kritisierte die Idee. Es sei illusorisch zu glauben, durch ein Parteienverbot das Problem des Rechtsextremismus lösen zu können.
Ich glaube, Frau Kahane liegt falsch.

Weiter„100.000 Unterschriften gegen die NPD – Und nu‘?“