‹ Alle Einträge

99. Prozesstag – V-Mann-Führer von Tino Brandt im Zeugenstand

 

Tino Brandt ist einer der spannendsten Zeugen aus dem NSU-Umfeld: Er gründete den Thüringer Heimatschutz, ein rechtes Sammelbecken, in dem sich auch Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt engagierten. Hinter dem Rücken der Kameraden plauderte Brandt allerdings mit Mitarbeitern des Verfassungsschutzes und kassierte dafür Geld. Brandts ursprünglich geplante Vernehmung war Mitte Februar verschoben worden, weil im Umfeld des Zeugen eine Krankheit aufgetreten sein soll. Vorerst hört das Gericht am Donnerstag deshalb zwei V-Mann-Führer, die Brandt damals betreuten.

Zudem muss erneut Juliane W. aussagen. Die Ex-Freundin von Ralf Wohlleben hatte am Vortag mit Gedächtnislücken und unschlüssigen Angaben Verwirrung gestiftet.

Informationen aus der Verhandlung gibt es via Twitter hier. Eine Zusammenfassung des Prozesstages veröffentlichen wir am Abend auf diesem Blog. Weitere Berichte fassen wir morgen im NSU-Medienlog zusammen.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren