Lenz Jacobsen

Das Chatprotokoll der türkischen Putschisten

©Bellingcat
©Bellingcat

Um 21:15 Uhr Ortszeit am 15. Juli gründet der türkische Major Mehmet Murat Çelebioğlu eine WhatsApp-Gruppe und fügt nach und nach 24 andere, hochrangige Militärs hinzu. In dieser Gruppe werden in dieser Nacht Teile des Putschversuches koordiniert, der bis zum nächsten Morgen andauert. Die investigative Gruppe Bellingcat hat auf ihrer Website nun das komplette Protokoll des Chats veröffentlicht, übersetzt und mit erklärenden und ergänzenden Informationen versehen. Es ist ein beeindruckend detailiertes Protokoll der Putschnacht geworden.

Weiter"Das Chatprotokoll der türkischen Putschisten"

 

Über dieses Blog

Nicht jedes Video ist eine Nachricht, nicht jede Grafik lohnt für einen Artikel. Wir teilen sie trotzdem via Twitter, Facebook oder sprechen mit Freunden darüber. Weil sie sehenswert sind, unterhaltsam und informativ. Damit sie nicht einfach wieder verschwinden, sammelt ZEIT ONLINE im Teilchen-Blog regelmäßig Kleines, aber Feines aus dem Netz. Folgen Sie dem Blog auch auf Twitter unter #Teilchen.

Keep Trek!

Star Trek: Alle Folgen, alle Filme, alle Charaktere
Spock und seine Verbindungen zu anderen Charakteren. Screenshot aus der Visualisierung von Datascope

Irgendwo in den Tiefen des Weltalls gibt es eine kleine Feile. Mit der pflegen Ferengis sich gegenseitig aus Zuneigung die Zähnen anzuspitzen. Das Geräusch, das die Feile dabei macht, klingt in Ferengi-Ohren ungefähr so wohlig wie in unseren menschlichen das Schnurren einer Katze. Solche Dinge intergalaktischer Kulturunterschiede hat man gelernt beim Gucken von Deep Space Nine, der Star Trek-TV-Aussonderung der 1990er Jahre. Dagegen nimmt sich das merkwürdige Verhalten von Klingonen gar nicht so verrückt aus, die zu besonderen Anlässen eine Teezeremonie abhalten mit einem Tee, der sie beinahe umbringt. Was das an dieser Stelle soll? Alles hängt mit allem zusammen.

Weiter"Keep Trek!"

 

Donald trumpt sich die Wahrheit zurecht

Auf dem Republikaner-Parteitag versprach Donald Trump nichts Geringeres als die Wahrheit. "Wenn Sie Lügen hören wollen, dann gehen Sie zum Demokraten-Parteitag nächste Woche", sagte er und kostete die erste Jubelwelle aus. "Aber hier, bei unserem Parteitag, wird es keine Lügen geben." Seine Anhänger grölen: "U! S! A! - U! S! A! - U! S! A!" Nur wenige Stunden später ist das Netz jedoch schon überschwemmt von Hinweisen, dass Trump es mit der Wahrheit vielleicht doch nicht so genau genommen hat.

Weiter"Donald trumpt sich die Wahrheit zurecht"

 
Tobias Dorfer

Alle Pokémon in einer Wolke

Alle Pokémon in einer Wolke
Joshua Kunst, Infografiker und Programmierer, hat mithilfe eines Algorithmus alle Pokémon in einem Schaubild angeordnet. @ Screenshot Joshua Kunst

Wahrscheinlich haben Sie als Pokémon-Fan gerade gar keine Zeit, Texte wie diesen zu lesen. Möglicherweise sind Sie jagdbedingt gerade nicht abkömmlich, was einerseits verständlich ist, aber andererseits auch schade. Denn so ansehnlich der Pokédex in der App die eingefangenen Monster auch visualisiert – den großen Überblick bietet er nicht. Umso mehr lohnt ein Blick auf die interaktive Grafik von Joshua Kunst.

Weiter"Alle Pokémon in einer Wolke"

 
Tobias Dorfer

Das sind die „Soccer Moms“ von 2016

Das sind die "Soccer Moms" von 2016

1996 drehte sich im US-Wahlkampf alles um die Soccer Moms – jene perfekten Mittelschichtfrauen, die das Wohl der Familie über ihr eigenes stellen und ihre Nachmittage im Minivan verbringen, um den Nachwuchs zum Fußballtraining oder Musikunterricht zu kutschieren. Als klassische Wechselwähler standen diese Frauen im Verdacht, die Wahl zu entscheiden. Am Ende gewann Bill Clinton ihre Herzen – und die Abstimmung gegen den Republikaner Bob Dole. Welche Bevölkerungsgruppe im diesjährigen Wahlkampf besonders umworben wird, zeigt eine Grafik des US-Magazins Politico.

Weiter"Das sind die „Soccer Moms“ von 2016"

 
Sybille Klormann

Hier siehst du den Drachen, Motherfucker!

"Okay, newbies", jetzt hört mal genau zu, was euch Samuel L. Jackson zu Game of Thrones zu erzählen hat: In knapp sieben Minuten fasst der Hollywoodstar für alle Serienanfänger zusammen, was in den ersten fünf Staffeln geschah – im coolsten Street Slang, den wir von Jackson seit Pulp Fiction kennen. Auch Szenen der sechsten Staffel sind zu sehen – aber wer die neuesten Folgen noch nicht gesehen haben sollte, braucht keine Angst vor Spoilern zu haben. Dafür hat Jackson doch gar keine Zeit!

Weiter"Hier siehst du den Drachen, Motherfucker!"