Tobias Dorfer

Algorithmus kürt kreative Künstler

Kreativität: Algorithmus kürt kreative Künstler
Welches Gemälde ist kreativ und welches nicht? Forscher der Rutgers University glauben es zu wissen. Quelle: Quantifying Creativity in Art Networks, Rutgers University, Screenshot: ZEIT ONLINE

Was Schönheit ist, weiß nur Gott. Das hat Albrecht Dürer einst gesagt, und der muss es wissen. Schließlich zählt er zu den größten Künstlern, die dieses Land je hervorgebracht hat. Was hingegen Kreativität ist, weiß außer Gott auch noch ein spezieller Algorithmus, den Forscher der Rutgers University im US-Bundesstaat New Jersey programmiert haben. Weiter"Algorithmus kürt kreative Künstler"

 
Tobias Dorfer

Wo Barcelona und London am meisten stinken

Der liebliche Geruch der großen StadtSo riecht Barcelona. Rot sind Emissionsgerüche eingefärbt, die grünen Markierungen zeigen, wo die Nase von Natur betört wird. Foto: Screenshot Washington Post

Es gibt verschiedene Arten von Stadtplänen: U-Bahn-Pläne, Karten für Feinstaub und die coolsten Kneipen, Übersichten für Roy-Lichtenstein-Fans und Flüchtlinge. Forscher der Universität Cambridge und Yahoo haben nun eine neue Kategorie geschaffen: Ihre von der Washington Post veröffentlichten Karten zeigen, wie Städte riechen. Weiter"Wo Barcelona und London am meisten stinken"

 
Tobias Dorfer

Was Heteros von Homos lernen können

Was homosexuelle Paare besser können

Sind homosexuelle Paare zufriedener? Zumindest in einem Bereich des Lebens scheint das so zu sein. Foto: CHRISTOPHE SIMON/AFP/Getty Images

CDU-Politikerin Katherina Reiche hat sich einmal gegen die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften mit der herkömmlichen Ehe ausgesprochen, denn: "Unsere Zukunft liegt in der Hand der Familien." Nimmt man eine neue Studie zur Hand, ließe sich provokativ entgegnen: Und was, wenn Mann und Frau vielleicht gar nicht füreinander bestimmt sind? Weiter"Was Heteros von Homos lernen können"

 
Tobias Dorfer

Warum Kinder leicht Sprachen lernen – und Erwachsene nicht


Zu den großen Fragen der Menschheit zählt die, warum Erwachsene sich so schwer tun mit neuen Sprachen – und Kinder so leicht. Scheinbar mühelos lernen die Kleinen bereits im Kindergarten erste Worte auf Chinesisch. Und wenn sie nicht ohnehin bilingual aufwachsen, werden sie spätestens in der Grundschule zum English-speaking expert. Weiter"Warum Kinder leicht Sprachen lernen – und Erwachsene nicht"

 
Tobias Dorfer

BBC-Journalistin erklärt Queen fälschlicherweise für tot

Queen Elizabeth II.Queen Elizabeth II. | © Stefan Wermuth/Reuters

Um eines klarzustellen: die Queen erfreut sich bester Gesundheit. Das ist allerdings nicht ganz selbstverständlich. Denn einerseits ist Elizabeth II. bereits 89 Jahre alt (und damit deutlich älter als Helmut Kohl) und andererseits wurde auf Twitter heute gemeldet, die Monarchin sei tot – oder liege zumindest im Krankenhaus. Weiter"BBC-Journalistin erklärt Queen fälschlicherweise für tot"