Wir müssen reden. Über Nazis. Ein Blog
Kategorie:

Nordrhein-Westfalen

SS-Siggi übergibt Ratsmandat an Autonome Nationalisten

Von 4. Juli 2014 um 15:26 Uhr
Siegfried Borchardt (links im Bild)

Neonazis Siegfried Borchardt (links)

Die Provokation ist geglückt – jetzt kann die Galionsfigur wieder gehen: Siegfried Borchardt – den alle SS-Siggi nennen, ihm selbst wäre ja SA-Siggi lieber – hat sein Dortmunder Ratsmandat zum 31. Juli niedergelegt. Seinen Sitz in der Bezirksvertretung Nordstadt behält Borchardt allerdings. Weiter…

Kategorien: Nordrhein-Westfalen

Lesetipp: Alter Hass in neuen Kleidern

Von 17. Juni 2014 um 14:46 Uhr

Alter Hass in neuen Kleidern

Eine neue Broschüre der Beratungsstelle “Back up” aus Dortmund berichtet detailliert über die Neonazi-Partei “Die Rechte”. Zur Arbeit des Vereins gehört die Beratung von Opfern rechtsextremer und rassistischer Gewalt sowie Hilfe zum Ausstieg aus der rechtsextremen Szene. Aber auch die Information der Öffentlichkeit über die rechtsextremen Strukturen und Aktivitäten in Westfalen sind Vereinsziel. Auf 36 Seiten wird in “Alter Hass in neuen Kleidern” analysiert, wie “Die Rechte” als Sammelbecken militanter Neonazis aus verbotenen Kameradschaften fungiert. Sie führen unter dem Deckmantel der Partei ihre Arbeit weiter. Weiter…

Kategorien: Nordrhein-Westfalen

Dortmunds rechtsextreme Schläger

Von 11. Juni 2014 um 15:17 Uhr

Wahlabend 25.05.2014 - Neonazi-Ausschreitungen_3277

Dortmund hat vieles richtig gemacht im Kampf gegen Neonazis. Bis Abgeordnete des Stadtrats plötzlich einer Bande rechter Schläger gegenüberstanden. Weiter…

Kategorien: Nordrhein-Westfalen

Neonazis prügeln Siegener AStA-Referenten krankenhausreif

Von 30. Mai 2014 um 10:26 Uhr

thumb-live8zweiAm 24. Mai, spät in der Nacht von Samstag auf Sonntag, attackierten Neonazis in der Universitätsstadt Siegen in Nordrhein-Westfalen eine Gruppe von Studierenden. Ein Betroffener wurde dabei schwer verletzt. Weiter…

Kategorien: Nordrhein-Westfalen

Video dokumentiert Nazi-Angriff in Dortmund

Von 27. Mai 2014 um 15:33 Uhr

Das Video zeigt den Angriff von Neonazis am Sonntag auf die Europa-Wahlparty im Dortmunder Rathaus.

Kategorien: Nordrhein-Westfalen

Neonazis überfallen Wahlparty im Dortmunder Rathaus

Von 26. Mai 2014 um 12:53 Uhr
Wahlabend 25.05.2014 - Neonazi-Ausschreitungen_3293

Neonazi Timo Ewers aus Bochum-Langendreer sprüht Pfefferspray auf die Politiker vor dem Rathauseingang.

“Deutschland den Deutschen – Ausländer raus”, mit dieser Parolen stürmten am Sonntagabend rund 20 Neonazis die Wahlparty der demokratischen Parteien im Dortmunder Rathaus. Mit Pfefferspray und Glasflaschen attackierten die Rechtsextremisten demokratische Politiker, die sich ihnen in den Weg stellten. Zehn Menschen wurden verletzt. Weiter…

Kategorien: Nordrhein-Westfalen

NPD-Kundgebung floppt in Siegburg

Von 6. Mai 2014 um 19:35 Uhr
NPD-Kundgebung auf dem Siegburger Europapaltz am 6.05.2014

NPD-Kundgebung auf dem Siegburger Europapaltz am 6.05.2014

Die NPD befindet sich aktuell wieder auf Kundgebungstour mit ihrem „Flaggschiff“ LKW durch Nordrhein-Westfalen. Am Dienstag den 6. Mai machten die Neonazis auch auf dem Siegburger Europaplatz Halt. Insgesamt waren dort nur 17 Rechtsextreme erschienen. Reden hielten die Europakandidatin Ariane Meise, die Duisburger Kandidatin Melanie Händelkes und der Landesvorsitzende Claus Cremer. Dabei wurden sie jedoch deutlich von den über 50 Gegendemonstranten übertönt. Nach nicht einmal 45 Minuten beendete die NPD die Kundgebung. Weiter…

Kategorien: Nordrhein-Westfalen

#1MaiNazifrei- Eine Zusammenfassung

Von 2. Mai 2014 um 19:46 Uhr

head smFast 2.000 extrem Rechte marschierten am 1. Mai bundesweit auf. An allen Orten überragte der Gegenprotest die Zahl der Neonazis um ein Vielfaches. Teils kam es zu erheblichen Einschränkungen der extrem rechten Demonstrationen. Weiter…

Fotogalerie: Naziaufmarsch am 1. Mai in Dortmund

Von um 15:35 Uhr

Die rechtsextreme Partei “Die Rechte” hatte am 1. Mai 2014 zu einem Aufmarsch in Dortmund-Westerfilde aufgerufen. Neben den Nazi-Kadern Dennis Giemsch und Siegfried Borchardt nahmen nach Polizeiangaben rund 490 Personen an dem Aufzug der Rechtsextremisten teil. Das Dortmunder BlockaDo-Bündnis hatte zu Blockaden aufgerufen und zieht eine positive Bilanz des Tages:
“Mindestens 800 Menschen haben sich an den Aktionen des Bündnisses beteiligt. Die Neonazis konnten zwar marschieren, auf ihrer Route begegnete ihnen aber ständig lautstarker wie sichtbarer Protest.”

 

 

Kategorien: Nordrhein-Westfalen

Fotogalerie: “Die Rechte”-Kundgebung in Dortmund am 30.04.2014

Von 1. Mai 2014 um 11:55 Uhr

Am 30.04.2014 fand eine Kundgebung der rechtsextremen Partei “Die Rechte” in Dortmund-Westerfilde statt. Unter den Rednern war unter anderem Nazi-Kader Dennis Giemsch, Dortmunder Stadtratskandidat für die bevorstehenden Kommunalwahlen. Auch Siegfried Borchardt, ehemaliger Funktionär der 1995 verbotenen Freiheitlichen Deutschen Arbeiterpartei nahm an der Kundgebung teil. Auch er kandidiert in Dortmund für den Stadtrat. “Während der Kundgebung der Rechtsextremen wurden aus der 47-köpfigen Teilnehmergruppe ausländerfeindliche Parolen skandiert”, hieß es später von der Polizei. Die Beamten stellten die Personalien der Teilnehmer fest und leitete Strafverfahren wegen Volksverhetzung ein. Begleitet wurde die Kundgebung vom lautstarken Protest der Gegendemonstranten.

 

 

Kategorien: Nordrhein-Westfalen