Störungsmelder

Wir müssen reden. Über Nazis. Ein Blog

“Pegida” in Düsseldorf: Nazis, Hools und Rechtspopulisten

Von 13. Januar 2015 um 12:24 Uhr
Foto: Felix Huesmann

Foto: Felix Huesmann

Bei der zweiten “Dügida”-Demonstration des Düsseldorfer “Pegida”-Ablegers versammelten sich am Montagabend etwa 300 Menschen. Ein Großteil des Publikums unterschied sich nicht groß von dem einer Neonazi-Demonstration: Gekommen waren vor allem Hooligans, Pro NRW-Anhänger und Neonazis der Partei “Die Rechte”. Ihnen gegenüber standen mehr als 5000 Gegendemonstranten. Weiter…

Kategorien: Nordrhein-Westfalen

“Legida”: Völkisch-national statt bürgerliche Mitte

Von 11. Januar 2015 um 20:54 Uhr
Auch "Legida" entwendet ihr Design von "Pegida", Screenshot Homepage

Auch “Legida” entwendet ihr Design von “Pegida”, Screenshot Homepage

Während in Dresden wöchentlich tausende Menschen unter dem Namen Pegida gegen eine vermeintliche »Islamisierung des Abendlandes« demonstrieren, formiert sich auch in Leipzig ein Ableger der Bewegung. Legida bezeichnet sich auf ihrer Homepage selbst als »Bürgerbewegung patriotischer Menschen der gesellschaftlichen Mitte, denen Fremdenhass, Rassismus und Extremismus fremd sind«. Und damit sind sie zum Teil nicht einmal unglaubwürdig. Denn patriotisch sind die Bürger allemal, und auch eine Zugehörigkeit zur gesellschaftlichen Mitte verwundert nicht, angesichts der Tatsache, dass Rassismus schon lange auch ein Phänomen der Mitte ist. Wie Legida aber tatsächlich zu den Themen Fremdenhass, Rassismus und Extremismus steht, offenbart sich in ihrem kürzlich veröffentlichten Positionspapier. Weiter…

Kategorien: Sachsen

Bad Nenndorf: Bürgerentscheid über umstrittenes Denkmal

Von 8. Januar 2015 um 17:25 Uhr
Die umstrittene Figur, Foto:  Julian Feldmann

Die umstrittene Figur © Julian Feldmann

Die Bewohner der niedersächsischen Kurstadt Bad Nenndorf haben am Sonntag die Wahl: Wollen sie eine Statue für eine umstrittene Schriftstellerin im Stadtpark belassen oder soll sie aus der Öffentlichkeit verbannt werden. Weiter…

Kategorien: Niedersachsen

Pegida-Demonstration in Köln blockiert

Von 7. Januar 2015 um 12:11 Uhr
Foto: Felix Huesmann

© Felix Huesmann

Nach den Düsseldorfer und Bonner Versuchen, die Dresdner Pegida-Demonstrationen nach Nordrhein-Westfalen zu holen, war am vergangenen Montag Köln an der Reihe. Unter dem Label “Kögida” wollten die 500 Versammlungsteilnehmer vom Deutzer Bahnhof bis in die Nähe des Doms marschieren. Weil die Demonstrantionsroute von Antifaschisten blockiert wurde, fiel der Marsch ins Wasser. Weiter…

Kategorien: Nordrhein-Westfalen

»Migranten werden nur positiv bewertet, wenn sie etwas bringen«

Von 6. Januar 2015 um 10:45 Uhr
Pegida-header-2

“Pegida” im Dezember in Dresden © Johannes Grunert

Der Sozialpsychologe und Rechtsextremismusforscher Oliver Decker, Gründungsmitglied des Leipziger »Kompetenzzentrum für Rechtsextremismus und Demokratieforschung«, erklärt im Interview die steigende Abwertung von Migranten und Entwicklungen rechter Vorurteile in der Bevölkerung. Weiter…

Kategorien: Sachsen

“PEGIDA”, eine unendliche Geschichte?

Von 4. Januar 2015 um 18:17 Uhr
5.500 nahmen an einem Marsch gegen die "Islamisierung des Abendlandes" teil.

In ganz Deutschland gibt es mittlerweile “Pegida”-Ableger © Johannes Grunert

„Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler.“ Nachdem bei einer „Pegida“-Demo die Situation eskalierte und das selbsternannte Volk mehrere Jugendliche mit Migrationshintergrund durch ein Kaufhaus jagte, könnte das Zitat von der Schriftstellerin Ingeborg Bachmann kaum aktueller sein. Auch am kommenden Montag gehen wieder an zahlreichen Orten Menschen gegen „Pegida“ und deren Ableger auf die Straße. Weiter…

Dortmunder Neonazis schmähen Anne Frank und NSU-Opfer Mehmet Kubaşık

Von 23. Dezember 2014 um 14:00 Uhr
Foto: Felix Huesmann

© Felix Huesmann

Am vergangenen Sonntag versuchten die Dortmunder Neonazis der Partei „Die Rechte“ ihre geplanten „Weihnachtskundgebungen“ durchzuführen. Nachdem sie auf dem Weg zu ihrer zweiten Kundgebung blockiert wurden, entlud sich ihr blanker Hass. Sie machten sich über Anne Frank, Mehmet Kubaşık und andere Opfer rechter Gewalt lustig und forderten, ihre politischen Gegner in Arbeitslager zu stecken. Weiter…

Kategorien: Nordrhein-Westfalen

Wenn die “Pegida”-Demonstranten ausführlich zu Wort kommen…

Von 19. Dezember 2014 um 18:01 Uhr
5.500 nahmen an einem Marsch gegen die "Islamisierung des Abendlandes" teil.

Mittlerweile sind es rund 15.000 Menschen, die in Dresden auf die Straße gehen © Johannes Grunert

Ein Filmteam von Panorama war bei der “Pegida”-Demonstration vor Ort und veröffentlichte nun die Interviews ungeschnitten. Ein interessanter Einblick in Beweggründe der Demonstranten in Dresden: Wenig “Abendland” und viel “Ausländer”. Weiter…

Kategorien: Sachsen

Innenminister verbietet „Autonome Nationalisten Göppingen“

Von 18. Dezember 2014 um 12:14 Uhr
Demonstration von Neonazis in Göppingen © Timo Müller

Demonstration von Neonazis in Göppingen © Timo Müller

Die „Autonomen Nationalisten Göppingen“ zählten in den letzten Jahren zu den umtriebigsten Neonazi-Gruppen in Deutschland. Heute Morgen wurde die Neonazi-Gruppe vom Innenminister verboten. Weiter…

Kategorien: Baden-Württemberg

Nazigegner in Bad Nenndorf und Dresden vor Gericht

Von 17. Dezember 2014 um 16:00 Uhr

Bad Nenndorf

In den vergangenen Jahren wurden in verschiedenen Städten Neonazi-Aufmärsche blockiert: Dresden und Bad Nenndorf sind nur zwei Beispiele. Doch gegen die Blockierer sind zahlreiche Verfahren anhängig. Auch in diesen Tagen standen wieder Protestierende vor Gericht. Weiter…

Kategorien: Niedersachsen, Sachsen