Wir müssen reden. Über Nazis. Ein Blog

Autoren Archiv von Störungsmelder

Sarrazin, AfD, HoGeSa, Pegida

Von 16. Dezember 2014 um 12:27 Uhr
5.500 nahmen an einem Marsch gegen die "Islamisierung des Abendlandes" teil.

Mittlerweile sind es rund 15.000 Menschen, die in dresden auf die Straße gehen.

Zum neunten Mal kamen am vergangenen Montag Menschen unter dem Label “Pegida” in Dresden zusammen. Rund 15.000 waren es diesmal. Von Sarrazin über die AfD bis hin zu “HoGeSa” hat dieser Protest seine Vorläufer:  Denn neu sind die Inhalte nicht, die große Zahl an Menschen, die dies auf die Straße trägt, allerdings schon. Weiter…

Kategorien: bundesweit, Sachsen

Gespenstischer Fackelmarsch gegen Asylsuchende in Wittstock

Von 8. Dezember 2014 um 21:28 Uhr
Rund 130 Neonazis marschierten in Wittstock, Foto: Presseservice Rathenow

Rund 130 Neonazis marschierten in Wittstock, Foto: Presseservice Rathenow

Am frühen Samstagabend marschierten ungefähr 130 extrem Rechte, der Großteil davon Neonazis aus Brandenburg und Berlin, anlässlich eines so genannten „Fackelspaziergangs gegen die Flüchtlingspolitik“ durch die nordbrandenburgische Stadt Wittstock/Dosse. Der Aufmarsch wurde von einem massiven Polizeiaufgebot von rund 400 Beamt_innen begleitet und letztendlich auch durchgesetzt. Ein Blockadeversuch von jugendlichen Antifaschist_innen scheiterte. Insgesamt nahmen an zwei Kundgebungen direkt an der Aufmarschstrecke rund 100 Gegendemonstrant_innen teil. Weiter…

Kategorien: Brandenburg

Dortmunder Neonazis nehmen Journalisten ins Visier

Von 2. Dezember 2014 um 23:40 Uhr
Immer wieder versuchen Neonazis Journalisten einzuschüchtern oder geben sich als Pressevertreter aus

Immer wieder versuchen Neonazis Journalisten einzuschüchtern oder geben sich als Pressevertreter aus

Bereits im vergangenen Jahr hat die Neonazi-Partei „Die Rechte“ kurz vor Weihnachten Kundgebungen vor den Privatwohnungen von politischen Gegnern durchgeführt. In diesem Jahr kündigt die Partei ähnliche Kundgebungen an. Auch ein Journalist soll offenbar durch eine Kundgebung eingeschüchtert werden. Weiter…

Kategorien: Nordrhein-Westfalen

PEGIDA: Wer ist hier das Volk?

Von um 23:39 Uhr
Rund 7.500 Menschen demonstrierten am Montag in Dresden auf der "PEGIDA"-Demo, Foto: Felix M. Steiner

Rund 7.500 Menschen demonstrierten am Montag in Dresden auf der “PEGIDA”-Demo, Foto: Felix M. Steiner

In Dresden demonstrieren Tausende gegen eine vermeintliche Islamisierung. Der Politik trauen sie nicht, mit Medien reden sie nicht, aber im Recht sind sie ganz sicher. Weiter…

Kategorien: Sachsen

„Das muss der letzte Akademikerball sein.“

Von 27. November 2014 um 19:18 Uhr
Mobi-Flyer für die Proteste gegen den "Akademikerball"

Mobi-Flyer für die Proteste gegen den “Akademikerball”

Beim “Akademikerball” in Wien trifft sich jedes Jahr die akademische Rechte aus halb Europa. 2014 waren die Proteste vor allem wegen der Verfahren gegen den Studenten Josef S. und andere ein breites Thema. Auch für 2015 planen verschiedene Gruppen Proteste und Blockaden. Das Ziel ist die Verhinderung des Balls. Weiter…

Kategorien: Österreich

Proteste gegen Neonazi-Aufmarsch in Marzahn

Von 23. November 2014 um 18:41 Uhr
Proteste gegen den extrem rechten Aufmarsch, Foto: Ney Sommerfeld

Proteste gegen den extrem rechten Aufmarsch, Foto: Ney Sommerfeld

Rund 500 extrem rechte und Anwohner marschierten am Samstag durch Berlin Marzahn, um gegen Flüchtlinge zu demonstrieren. Die Demo wurde immer wieder durch Blockaden gestoppt und es kam zu zahlreichen Zusammenstößen mit Gegendemonstranten. Weiter…

Kategorien: Berlin

Brauner Fackelmarsch in Brandenburg

Von 19. November 2014 um 11:01 Uhr
Neonazis und BürgerInnen ziehen gemeinsam mit Fackeln durch Schneeberg

Wie bereits in Schneeberg und anderen Städten wollen Neonazis und Anwohner gemeinsam mit Fackeln durch den Ort ziehen

Die Szenerie wirkte gespenstisch und bedrohlich. Mit Fackeln marschierten bis zu 90 Neonazis am Volkstrauertag durch die Straßen von Gransee (Oberhavel) und riefen fremdenfeindliche Parolen. An der Spitze des Aufmarsches trugen sie ein braunes Banner, darauf eine Fackel und der Spruch: „Wir für Deutschland gegen Überfremdung.“ Weiter…

Kategorien: Brandenburg

Verfassungsschutz warnt vor Zunahme rechtsextremer Gewalt

Von 16. November 2014 um 13:43 Uhr
Barhocker auf Demonstranten: Randalierende Neonazis am 9. November am Berliner Alexanderplatz

Barhocker auf Demonstranten: Randalierende Neonazis am 9. November am Berliner Alexanderplatz

632 rechtsextremistische Gewalttaten in zehn Jahren – und durch die Proteste gegen Flüchtlinge dürften es noch mehr werden. Das befürchtet der Berliner Verfassungsschutz, der am Freitag eine Studie dazu vorstellte. Die zeigt: Die Orte der Gewalt verschieben sich. Weiter…

Kategorien: Berlin

Antilopen Gang – Beate Zschäpe hört U2

Von 8. November 2014 um 08:07 Uhr

Zum Wochenende Musik, die wirklich perfekt hier ins Blog passt.

Kategorien: bundesweit

Rechtsextreme Hooligans formieren sich in der Schweiz

Von 7. November 2014 um 11:54 Uhr
Geheimes Konzert von Kategorie C in Basel

Geheimes Konzert von Kategorie C in Basel

Die Bremer Hooligan-Band „Kategorie C“ plant ein Geheimkonzert in der Stadt Basel. Rechte Kreise sehen den Auftritt als Startschuss für eine antimuslimische Bewegung nach deutschem Vorbild. Weiter…